Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Viele Verletzte nach Gasalarm

Die Zahl der Schüler, die bei dem Gasalarm am Berufskolleg Brakel verletzt wurden, hat sich erhöht. Insgesamt waren 41 Schüler betroffen, sieben durften kurze Zeit später nach Hause gehen. 34 kamen ins Krankenhaus und acht von ihnen wurden schwer verletzt. Sie klagten über Atemwegs- und Augenreizungen. Die Feuerwehr untersucht jetzt die Lehrwerkstatt der Kreishandwerkerschaft am Berufskolleg mit Messgeräten. Auch die Polizei hat die Ermittlungen nach dem Gasalarm am Vormittag aufgenommen. Das Nebengebäude mit 100 Schülern musste evakuiert werden. Der Unterricht am Berufskolleg Brakel soll aber morgen planmäßig stattfinden.