Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Vogelgrippe-Fall im Kreis Paderborn

Im Steinhorster Becken bei Delbrück ist eine Wildgans am Vogelgrippe-Virus verendet. Das haben Laboruntersuchungen ergeben. Noch ist unklar, um welchen Typ es sich handelt. Die Seuchenschutzmaßnahmen sollten eigentlich bald wegfallen.

Über Konsequenzen aus dem neuen Vogelgrippe-Fall entscheidet die Kreisverwaltung Paderborn frühestens heute im Laufe des Tages. Das Labor testet nämlich noch, ob die Wildgans am hochansteckenden Typ H5N8 eingegangen ist. Die Stallpflicht macht aus Behördensicht wohl auch weiterhin Sinn. Denn die Seuche ist ja offensichtlich immer noch unterwegs. Heute beendet das Kreisveterinäramt auch seine Untersuchungen im Beobachtungsgebiet rund um Delbrück Westenholz. Bisher gab es in den Betrieben keine Auffälligkeiten. Auf einem Westenholzer Hof war die Seuche ja Mitte Januar ausgebrochen, der Sperrbezirk dort wurde vorige Woche aufgehoben.