Responsive image

on air: 

Stefani Josephs
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Wahl: Linnemann geht nach Berlin

Mit 52,30 Prozent hat er es geschafft – Dr. Carsten Linnemann zieht mit einem Direktmandat in den Bundestag ein. Der 32-Jährige Paderborner CDU-Mann sammelte im Kreis Paderborn und Schloß-Holte Stukenbrock die meisten Stimmen aller Kandidaten – und erreichte nur knapp 3 Prozent weniger als sein Vorgänger Gerhard Wächter 2005. Wächter war bei dieser Wahl nicht mehr angetreten. Bei Bei den Zweitstimmen musste die CDU im Kreis Paderborn wie schon bei den Kommunalwahlen Verluste hinnehmen: Die CDU verlor im Vergleich mit der Wahl vor vier Jahren rund sieben Prozent der Stimmen. Bei Carsten Linnemann war die Freude über seinen Wahlsieg am Abend groß: