Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Wasserrohrbruch flutet Keller

Viele Menschen in Paderborn-Schloß Neuhaus und die Einsatzkräfte der Feuerwehr haben eine kurze Nacht hinter sich. An der Dubelohstraße brach um kurz vor 23 Uhr eine große Wasser-Hauptleitung. Die Kanäle schafften es nicht, die Wassermassen aufzunehmen. Offenbar benötigte der Energieversorger EON Westfalen-Weser anderthalb Stunden, bis der Wasserzufluss gekappt werden konnte. Bis dahin waren die Fluten samt Erdreich schon auf die Dubelohstraße geströmt, außerdem liefen in Schloß Neuhaus etliche Keller voll. In manchen stand die braune Brühe 2 Meter hoch. Die Feuerwehr musste bislang 10 Keller auspumpen. Viele Anwohner werden möglicherweise erst nach dem Aufstehen merken, dass auch sie betroffen sind. Mitarbeiter von EON sind nach Schloß Neuhaus ausgerückt, um das gebrochene Hauptrohr zu reparieren. Die Dubelohstraße bleibt zwischen Marienloher Straße und Schatenweg vorerst gesperrt.