Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

WBK: Keine Lohnverhandlungen in Sicht

Nach dem 16-stündigen Warnstreik an der Höxteraner Weserbergland-Klinik bleibt die Geschäftsführung hart. Geschäftsführer Oleg Giese sagte zu Radio Hochstift, es werde auch weiterhin keine Lohnverhandlungen mit der Gewerkschaft Verdi geben. Rund 55 Mitarbeiter hatten die Arbeit unter dem Motto „zehn Jahre Lohnverzicht sind genug“ niedergelegt. Radio Hochstift hat nachgefragt, weshalb sie sich am Ausstand beteiligt haben: