Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Wegen Vergewaltigung angeklagt

Unter anderem wegen Vergewaltigung muss sich ein Mann aus Paderborn heute am Landgericht verantworten. Dem 28-Jährigen werden außerdem Nötigung und Körperverletzung vorgeworfen. Opfer war demnach seine damalige Verlobte.

Anfang 2018 soll er angetrunken zu ihr gekommen sein und sie vergewaltigt haben. Im Mai kam es dann laut Anklage zu einem Streit zwischen dem Opfer und dem Paderborner. Dabei soll die Frau ihren Verlobungsring in die Toilette geworfen haben. Der Angeklagte soll sie daraufhin am Arm gepackt und sie genötigt haben, den Ring wieder aus der Kloschüssel zu holen. Das soll die Frau aus Angst vor ihm auch getan haben.

An einem anderen Tag soll es dann zu einer  Körperverletzung gekommen sein. Der 28-Jährige wird beschuldigt, der Frau an den Haaren gezogen und sie mehrfach geschlagen zu haben.