Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Weiter Schockanrufe im Hochstift

Die Polizei im Kreis Paderborn registriert eine neue Welle von Telefonbetrügereien. Seit Freitag zählten die Beamten weitere sieben Fälle. Trotz aller Warnungen waren die Täter dreimal erfolgreich und erbeuteten insgesamt mehrere zehntausend Euro. Zwei der Opfer waren erneut russisch sprechende Frauen. Die Betrüger gaukeln am Telefon vor, ein Verwandter bräuchte wegen einer Notlage dringend Bargeld. Die Anrufer forderten teilweise bis zu 20.000 Euro.