Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Weitere Paragon-Tochter insolvent

Rund drei Wochen nach ihren Schwesterfirmen und der Muttergesellschaft hat auch die vierte Paragon-Tochter firstronic Insolvenz anmelden müssen. Das hat der Delbrücker Automobilzulieferer am Mittag bekanntgegeben. Paragon-Chef Klaus Dieter Frers hatte gehofft, die Tochterfirma in Suhl mit ihren 73 Beschäftigten vor der Insolvenz zu bewahren. Denn firstronic produziert elektronische Bauteile zum Beispiel für Aufzüge und Telefone – und hat deshalb mit der Krise in der Automobilbranche nichts zu tun. Offenbar sind aber die Verflechtungen mit der Muttergesellschaft zu eng.