Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Weiterer Prozess im Fall Lügde

Vor dem Paderborner Landgericht beginnt heute der Prozess gegen einen Jugendlichen aus dem Kreis Höxter. Er war zunächst eines der Opfer im Skandal um Kindesmissbrauch in Lügde, soll sich später aber selbst an Kindern vergangen haben.

„Mein Mandant ist mit dem Missbrauch förmlich aufgewachsen“, umschrieb der Verteidiger den Fall. Später sei es ihm wie ein innerer Druck gewesen, selbst Taten zu vollziehen. Im Alter zwischen 14 und 16 Jahren soll der heutige Angeklagte drei Schüler der Paderborner Pauline-Schule missbraucht haben. Der Fall hatte dort für viel Aufsehen gesorgt- die Familien der Betroffenen waren von den Opferschutzbeauftragten der Polizei betreut worden. Der Jugendliche aus dem Kreis Höxter saß wegen der Vorwürfe zwei Monate in Untersuchungs-Haft. Danach begann er eine Therapie. Heute soll in Paderborn zunächst nur die Anklage verlesen werden. Für den 24. und 31. Oktober sind zwei weitere Verhandlungstage angesetzt.

Auto kracht in Lichtenau-Hakenberg auf unbeleuchteten Anhänger
Bei einem eher ungewöhnlichen Unfall hat ein Autofahrer in Lichtenau-Hakenberg schwere Verletzungen erlitten. Der Wagen des 28-Jährigen prallte abends gegen einen unbeleuchteten LKW-Anhänger. Der...
Haus brennt in Marienmünster-Vörden - 80.000 Euro Schaden
Mitten in der Ortsdurchfahrt von Marienmünster-Vörden hat ein Feuer am Morgen für Aufsehen gesorgt. In einem Einfamilienhaus hatte wahrscheinlich ein Nachtspeicherofen das Feuer ausgelöst – der...
Corona-Inzidenz im Kreis Höxter steigt erneut stark
Die Corona-Inzidenz im Kreis Höxter ist heute zum siebten Mal in Folge gestiegen. Das Landeszentrum für Gesundheit meldet einen Wert von knapp 142, im Vergleich zu gestern ein Plus von 15. Damit hat...
Mutmaßlicher Drogenhändler fällt bei Verkehrskontrolle in Paderborn auf
Es gibt fast nichts, was er nicht dabei hatte: Die Paderborner Polizei hat einen mutmaßlichen Drogendealer geschnappt. Eine Streife hielt den 32-Jährigen am Montagabend an der Leostraße an. Bei der...
Klage nach Borgentreicher Ratssitzung abgewiesen
Das Verwaltungsgericht Minden hat eine Klage wegen angeblicher rufschädigender Äußerungen im Rat von Borgentreich abgewiesen. In einer nicht-öffentlichen Sitzung soll ein Ratsherr die Geschäftsführung...
Caritas-Beratungszentrum Brakel weiter sehr gefragt - steigende Beratungszahlen in der Pandemie
Das Caritas Beratungszentrum Brakel hat auch im vergangenen Jahr wieder alle Hände voll zu tun gehabt. Dabei sind die Probleme der Hilfesuchenden vielschichtiger geworden. Schwerpunkte der einzelnen...