Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Weniger Besucher in Freibädern

Trotz des Sonnenscheins heute droht die Freibadsaison im Hochstift insgesamt ins Wasser zu fallen. Wegen des unbeständigen Wetters bisher in den Sommerferien blieben die Besucher aus. Die Freibadbetreiber hoffen natürlich, dass sich der Sonnenschein auch mal länger hält, auch nach den Sommerferien.

Die Hoffnung der Freibäder ist aber nicht ganz unbegründet. Wir erinnern uns ans letzte Jahr – da kam mit dem ersten Schultag nach den Sommerferien die Hitze ins Hochstift zurück. So konnte sich die Freibadbilanz am Ende dann doch noch sehen lassen. Die Bäder in Paderborn, Schloß Neuhaus, Salzkotten und Beverungen zählten in den Ferien bisher rund 30 Prozent weniger Besucher. Im größten Freibad – dem Paderborner Rolandsbad - hat in dieser Saison nicht einen einzigen ausverkauften Tag gegeben. Die einzigen, die sich vom Wetter nicht abschrecken lassen, sind die Früh- und Dauerschwimmer.