Responsive image

on air: 

Sylvia Homann
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Weniger Schulden in Marienmünster

Ja zum Haushalt: Der Rat von Marienmünster hat am Abend die Finanzen fürs laufende Jahr geregelt. Im Vergleich zu anderen Städten im Hochstift geht es der Stadt außerordentlich gut. Der Schuldenstand von Marienmünster ist auf 716.000 Euro gesunken ? und die Rücklagen werden wohl auch noch weiter ansteigen. Deshalb bleiben auch die meisten Steuersätze gleich. Einzige Ausnahme sind die Abwassergebühren. Hier sattelt die Stadt drauf, weil neue Kanäle gebaut werden müssen. Investiert werden soll unter anderem ins Schulzentrum. Während die CDU die gute Finanzlage als Erfolg für sich reklamierte, gab es von anderer Seite Kritik am Haushalt. So hieß es von der SPD in Marienmünster, die Verwaltung verschwende Steuergelder ? beispielsweise beim Stadtlogo oder der Einführung von Straßennamen in Papenhöfen.