Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Weniger Türkei-Reisende

Auch am Paderborn-Lippstadt-Airport macht sich die Türkei-Krise offenbar bemerkbar. Immerhin ein Drittel des Gesamtgeschäfts machen Türkei-Reisende aus. Die am Anfang des Jahres angepeilte Fluggastzahl konnte nicht erreicht werden.
Eine Sprecherin des Flughafens in Büren-Ahden sagte: Die Zahl der Passagiere, die täglich in die Türkei fliegen, liegt jetzt so ungefähr bei 60 Prozent gemessen an der zuerst kalkulierten Menge. Aber immerhin sind die zwei bis drei Flieger, die am Tag in die Türkei starten, voll besetzt.
Insgesamt liegen die Fluggastzahlen zur Mitte der Sommerferien auch halbwegs im Soll. Aber es hat eben eine deutliche Verschiebung gegeben. Ganz klar auf Platz eins der beliebtesten Reiseziele ist jetzt Mallorca. Dahinter stehen weitere spanische Inseln oder Länder wie Bulgarien. Um der Nachfrage gerecht zu werden, setzen die Fluggesellschaften jetzt auch größere Maschinen ein.