Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Weserbrücke: Sanierung statt Neubau

Seit mehr als zwei Jahren warten die Höxteraner auf eine Lösung für die marode Weserbrücke. Jetzt ist die Entscheidung gefallen. Der Landesbetrieb Straßen NRW plant keinen Neubau, sondern eine Sanierung.

Wegen schwerer Schäden ist die Weserbrücke in Höxter seit gut zwei Jahren für Lastwagen und andere größere Fahrzeuge gesperrt. Für viele Unternehmer oder auch den Höxteraner Campingplatz-Betreiber eine unhaltbare Situation. Seitdem wurde diskutiert und geprüft: Sollte man die Brücke abreißen und neubauen oder sanieren? Jetzt besteht endlich Gewissheit: Sie wird saniert.
Wann die Baumaßnahmen beginnen und wie teuer sie werden, das ist allerdings noch völlig unklar. Ende des Monats treffen sich die zuständigen Behörden, um über die Sanierungskonzepte zu beraten. Fest steht nur, dass die Arbeiten spätestens in fünf Jahren abgeschlossen sein sollen. Dann richtet Höxter ja die Landesgartenschau aus.