Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Wesersturz: außer Lebensgefahr

Eine Woche nach ihrem lebensgefährlichen Sturz in die Weser bei Polle ist eine Paderbornerin außer Lebensgefahr. Die 73-jährige war beim Betreten des Ausflugsschiffes „Karlshafen“ in den Fluss gefallen - die Holzplanke war weggerutscht. Deswegen ermittelt die Polizei nun gegen die Verantwortlichen der Schifffahrtsgesellschaft „Flotte Weser“ unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung. Nach Angaben der Wasserschutzpolizei war der Steg nicht gegen ein Abrutschen gesichert und hatte kein Geländer.