Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Westfleisch: Mitarbeiter werden verlegt

Die Beschäftigten der Paderborner Großschlachterei Westfleisch blicken in eine vorerst ungewisse Zukunft. Nach dem verheerenden Brand ist nämlich noch völlig unklar, was mit dem Großteil der Belegschaft in nächster Zeit passiert. Insgesamt arbeiten am Paderborner Standort etwa 600 Menschen - 150 davon in der Verwaltung. Der Rest in der Produktion - und die ist ja bekanntlich durch das Feuer am Rosenmontag weitestgehend zerstört worden. Da geht also erstmal nichts. Auch die Führungetage von Westfleisch muss sich jetzt erstmal Gedanken machen. Ersten Überlegungen zufolge könnten die Mitarbeiter möglicherweise vorübergehend auf andere Westfleisch-Standorte verlegt werden. Dort fällt ja jetzt durch den Ausfall der Paderborner Produktion mehr Arbeit an. Für die Beschäftigten in der Verwaltung gibt es aktuell keinen Handlungsbedarf. Sie kümmern sich erstmal weiter um Kunden und Lieferanten.