Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Wetterrückblick 2018

Ein besonders trockenes und sonniges Jahr ist zu Ende gegangen. Vor allem im Sommer und Herbst fehlte der Niederschlag – auch in unseren Kreisen Paderborn und Höxter.

Der Deutsche Wetterdienst hat die Daten der Wetterstationen in Bad Lippspringe und Warburg für das ganze Jahr ausgewertet. In Bad Lippspringe fehlte demnach ein Viertel der üblichen Regenmenge. In Warburg war es noch trockener. Hier kam nur ein Drittel des Niederschlags runter, der in einem Jahr üblich wäre. Passend dazu gab es jede Menge Sonne. In Warburg waren es beispielsweise knapp 2000 Stunden. Am heißesten war es am 07. August im Hochstift. In Bad Lippspringe wurden an dem Tag 37,6 Grad gemessen. Und auch insgesamt war es wärmer im Vergleich zum langjährigen Mittel – mit durchschnittlich 1,7 beziehungsweise 1,4 Grad mehr als normal.