Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Willebadessener Finanzen entspannen sich

Die finanzielle Lage der Stadt Willebadessen entspannt sich. Im Haushaltsplan für 2018 steht zwar noch ein Minus von rund 940.000 Euro. Das ist aber vergleichsweise wenig und gibt der Stadt die Möglichkeit, auf Steuer- oder Gebührenanhebungen zu verzichten. Bei den Investitionen gibt sich die Willebadessener Verwaltung um Bürgermeister Hans-Hermann Bluhm (Foto) bescheiden. Eingeplant sind rund 3,4 Millionen Euro – unter anderem für das Abwasser- und das Wasserwerk, für die Infrastruktur und die Feuerwehr.