Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Willebadessener wegen Unterschlagung verurteilt

Wegen Unterschlagung von 150 000 Euro hat das Amtsgericht in Warburg einen Mann aus Willebadessen verurteilt. Er bekam ein Jahr Haft auf Bewährung. Der 30-jährige hatte sich laut NW für sein Forstunternehmen einen sogenannten Harvester geleast, eine Holzernte-Maschine. Nach wenigen Wochen meldete der Willebadessener der Leasing-Gesellschaft einen Schaden, ließ die Maschine aber nicht reparieren, sondern verkaufte sie weiter. Die monatlichen Mietzahlungen stellte er ein und war auch nicht erreichbar. Das Warburger Amtsgericht ging von Vorsatz aus.