Responsive image

on air: 

Julia Kleinekemper
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Windkraft-Streit in Borchen geht weiter

Der Kreis Paderborn nimmt das Urteil zu vier geplanten Windrädern in Borchen-Etteln nicht einfach so hin. Die Behörde will das Oberverwaltungsgericht in Münster einschalten, um einige grundsätzliche Fragen zur Genehmigung von Windkraftanlagen klären zu lassen.

Das Mindener Verwaltungsgericht hatte den Bau der Windräder für zulässig erklärt. Wenn die vier Anlagen in Borchen-Etteln zeitweise abgeschaltet werden, sei der Schutz seltener Vögel ausreichend berücksichtigt. Der Kreis Paderborn ist unzufrieden damit. Bei solchen Teilzeitgenehmigungen sei mit einer Flut weiterer Bauanträge zu rechnen. Und die Akzeptanz der Windkraft in der Bevölkerung sei gefährdet, wenn künftig überall Windräder gebaut werden, die ständig still stehen und in dieser Zeit keinen Strom produzieren.

Der Kreis Paderborn sieht diesbezüglich Unklarheiten in der Rechtsprechung. Deshalb beantragt die Behörde beim Oberverwaltungsgericht Münster, eine Berufung gegen das Urteil zuzulassen.

Jugendlicher verunglückt bei Bergheim
Auf der Ostwestfalenstraße bei Steinheim-Bergheim ist am Morgen ein junger Kradfahrer schwer verunglückt. Der 16-Jährige aus dem Kreis Lippe fuhr gegen sechs Uhr heute früh auf der Bundesstraße. In...
Auch Vergnügungssteuer bricht im Hochstift ein
Abgesagte Tanzveranstaltungen, weniger Spielhallen-Betrieb – die Corona-Krise spiegelt sich auch in den Einnahmen aus der Vergnügungssteuer. Die Landesstatistiker haben das zweite Quartal 2019 mit dem...
"Tante Ju" ist in Ahden angekommen
Am Flughafen in Büren-Ahden ist ein besonderes Flugzeug eingetroffen. Am Samstag kam eine Junkers Ju 52 am Paderborn-Lippstadt Airport an, sie ist eins von nur noch wenigen erhaltenen Exemplaren....
SC Paderborn-Stürmer Sven Michel fällt lange aus
Vor dem ersten Saison-Heimspiel gegen den Hamburger SV müssen die Verantwortlichen beim SC Paderborn eine sportliche Hiobsbotschaft verdauen: Sven Michel fällt wohl mehr als zwei Monate aus – der...
52,56 Prozent: Daniel Hartmann neuer Höxteraner Bürgermeister
Lange Zeit war es spannend - am Ende setzte sich Daniel Hartmann (unabhängig) in Höxter gegen Daniel Razat (CDU) durch. Mit 52,56 Prozent wurde Hartmann zum neuen Bürgermeister der Kreisstadt Höxter...
Ute Dülfer neues Stadtoberhaupt in Lichtenau
Mit einem deutlichen Sieg hat Ute Dülfer die Stichwahl um den Bürgermeister-Posten in Lichtenau für sich entschieden. Die 48-Jährige aus Kleinenberg holte gut 73 Prozent - Herausforderer Josef Eich...