Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Windräder-Streit in Höxter

Im Höxteraner Planungsausschuss ist heute Abend Streit vorprogrammiert. Bei der Ausweisung neuer Windkraftzonen sind die Fronten zwischen der Politik und der Stadt offenbar völlig verhärtet. Es geht um den Abstand von Windrädern zu Wohnsiedlungen.

Und sollte es da heute eine gemeinsame Lösung geben, wäre das ein kleines Wunder. Der Rat in Höxter hatte im April eigentlich schon beschlossen, dass der Mindestabstand zwischen Wohnhäusern und Windkraftanlagen 1.000 Meter betragen soll, im Außenbereich 600 Meter. Das ist der Stadtverwaltung aber zuviel, sie will jeweils 100 Meter weniger Distanz. Denn sie befürchtet, dass sonst zu wenig Platz für neue Windräder auf dem Gebiet der Stadt Höxter bleibt. Durchsetzen wird sie sich damit wohl kaum. Die CDU will definitiv an der beschlossenen Abstandsregelung festhalten, und auch die SPD tendiert dazu.