Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Wohl weniger Geld für Städte im Kreis Höxter

Kurz vor dem Jahresende gibt es für die meisten Städte im Kreis Höxter noch eine Hiobsbotschaft – sie kommt aus Düsseldorf und betrifft eine erste Berechnung der Schlüsselzuweisungen für 2011. Demnach werden die Landesmittel für die Kommunen im Kreis Höxter zum Teil dramatisch gekürzt. Am schwersten betroffen sind Brakel, Marienmünster, Borgentreich, Warburg und Bad Driburg. Dorthin werden nach jetzigem Stand insgesamt fast elf Millionen Euro weniger fließen. Das ist ein erheblicher Schuss vor den Bug, so Höxters Landrat Friedhelm Spieker. Nur Beverungen kann mit einem Plus bei den Schlüsselzuweisungen rechnen – in Höhe von etwa 650.000 Euro.