Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Zerreißprobe für Wellemöbel-Mitarbeiter

EXKLUSIV Beim insolventen Bad Lippspringer Unternehmen Wellemöbel und deren Tochterfirmen werden die Mitarbeiter anscheinend vor die Zerreißprobe gestellt. Entweder verzichten sie auf Geld – oder es ist direkt Schluss. Das hat Radio Hochstift exklusiv erfahren.

Unter anderem bei der Tochterfirma Howelpa mit Sitz in Paderborn-Mönkeloh gab es eine Betriebsversammlung. Und auf der wurde den Mitarbeitern klar gemacht: Wenn nicht mindestens 80 Prozent der Belegschaft auf die noch ausstehenden drei Monatsgehälter verzichten, würde der Standort schon im Januar geschlossen. Ein Mitarbeiter sprach auf Radio Hochstift-Anfrage von einem „erneuten Tiefschlag“. Viele Kollegen hätten nach der Versammlung Tränen in den Augen gehabt. Am Mittwoch hatte die Wellemöbel-Firmengruppe Insolvenz angemeldet. Vor Wochen hatte die Geschäftsführung noch beteuert, die wirtschaftlichen Probleme mit einem Immobilien-Verkauf lösen zu können.