Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Zeuge fehlt beim Prozess um erwürgten Obdachlosen

Im Prozess um den Tod eines Obdachlosen in Delbrück hat der zweite Verhandlungstag kein Urteil gebracht. Ein wichtiger Zeuge fehlte – er soll jetzt am Freitag durch die Polizei am Paderborner Landgericht vorgeführt werden. Dieser Mann soll laut eines anderen Zeugen in dem Obdachlosenheim ständig ein- und ausgegangen sein und wird als aggressiv beschrieben. Angeklagt ist ein 26-Jähriger. Er soll einen anderen Bewohner des Heims nach einem Streit erwürgt haben.