Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Zuckerschock am Steuer

Am Steuer seines Wagens hat ein Mann in Paderborn einen Zuckerschock erlitten. Zeugen hatten die Polizei gerufen, weil das Auto spätabends in Schlangenlinien fuhr und sie an einen betrunkenen Fahrer glaubten. Als die Beamten den Wagen entdeckten, stand er mit Warnblinklicht mitten auf der Straße. Der Fahrer schien zu schlafen und sprach verwaschen. Wegen seiner starken Unterzuckerung bekam er im Rettungswagen Infusionen. Ein Zuckerschock kann auch bei gesunden Menschen auftreten: durch mehrere ausgelassene Mahlzeiten oder extreme körperliche Belastung.