Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Zweiter SCP-Gerichtstermin abgesagt

Der Gerichtstermin zwischen dem SC Paderborn und seinem früheren Co-Trainer Sören Osterland (Foto) ist in letzter Minute überflüssig geworden. Geschäftsführer Martin Hornberger sagte am Morgen zu Radio Hochstift, beide Seiten hätten sich am späten Abend doch noch verglichen. Osterland wollte Gehaltsnachzahlungen, weil sein Vertrag nach seiner Ansicht auch für die dritte Liga gilt. Die genauen Inhalte des Vergleichs sind unklar. – Gestern hatte sich der Verein vor Gericht auch mit seinem Ex-Co-Trainer Reekers geeinigt. In dessen Vertrag fehlte der Passus „gilt nicht für die dritte Liga“.  
Ob dieser Vergleich bei der Osterland-Einigung eine Rolle spielte, ist nicht bekannt.