Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Zwischenfall trübt Stimmung beim Kreisschützenfest

Lichtenau-Asseln ist am Nachmittag der Nabel der Schützenwelt im Altkreis Büren gewesen. Knapp 30.000 Besucher kamen, um den großen Festumzug beim 50. Kreischützenfest zu erleben. Insgesamt zogen 6.500 Schützen durch die Straßen des Orts. Riesige Freude herrschte am Abend bei der Abordnung aus Salzkotten-Mantinghausen, denn dort findet das Kreisschützenfest 2008 statt. Ihr Schützenbruder Dirk Rübbelke wurde mit dem 131. Schuss neuer Kreis-König. Überschattet wurden die Feierlichkeiten durch einen schweren Zwischenfall. Zwei Männer lieferten sich in der Nacht eine wilde Schlägerei. Plötzlich zückte einer ein Messer und stach seinem Widersacher in die Bauchgegend. Zeugen verfolgten den Täter. Der 35-Jährige aus Asseln wurde später von der Polizei festgenommen. Das Opfer, ein 25-Jähriger aus Herbram-Wald wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.