Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Polizeibericht Paderborn und Höxter

Alkoholisierte Fahrzeugführer fallen durch unsichere

Höxter/Marienmünster (ots) - Zwei Führerscheine stellten Beamte der Polizei in Höxter am 31.08.2019 und 01.09.2019 sicher. Zunächst war am Samstag, 31.08.2019, gegen 13.30 Uhr, eine 56-Jährige aus Höxter auf der Kreisstraße in Höxter-Brenkhausen aufgefallen. Sie fuhr mit ihrem Renault Clio in deutlich unsicherer Fahrweise und überfuhr teilweise eine Verkehrsinsel. Bei der Fahrzeugkontrolle stellten die Polizisten Schnapsfalschen im Auto fest. Zudem wurde in der Atemluft Alkoholgeruch bemerkt. Am Sonntag, 01.09.2019, gegen 02.50 Uhr, fiel einer Streifenbesatzung auf der B239 zwischen Marienmünster-Löwendorf und der Abtei ein VW auf, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und unsicherer Fahrweise geführt wurde. Bei der Kontrolle des 52-jährigen Fahrers aus Steinheim war auch dessen Gang unsicher. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht, dass er unter Alkoholeinfluss stand. In beiden Fällen wurden Strafverfahren eingeleitet, Blutproben durchgeführt und die Führerscheine sichergestellt. Das Fahren fahrerlaubnispflichtiger Fahrzeuge wurde untersagt. /Te.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521 Fax: 05271 962 1297 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell