Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Polizeibericht Paderborn und Höxter

Ausgebrochene Rinder sorgen für Polizei- und

Lichtenau (ots) - (mb) Vier Kühe und ein Bulle sind am Montagabend aus einer Weide am Ortsausgang von Kleinenberg ausgebrochen und haben damit für einen knapp vierstündigen Einsatz von Polizei und Feuerwehr gesorgt.

Anwohner meldeten die ausgebrochenen Tiere gegen 20.50 Uhr. Immer wieder trabten die Rinder zur B68. Mehrere Streifenteams der Paderborner Polizei wurden eingesetzt, um die Bundesstraße zu sichern. Zur Unterstützung kamen Feuerwehrkräfte aus Kleinenberg und Lichtenau hinzu. Die Polizei forderte darüber hinaus einen Veterinär an, um die Tiere notfalls zu betäuben. Erst mit Hilfe des Viehhalters konnten die Rinder in ihre Weide zurückgetrieben werden. Die Umzäunung wurde als unzureichend und nicht sicher beanstandet. Noch am Abend mussten Teile des Zauns ausgebessert werden. Gegen 00.50 Uhr endete der Einsatz schadlos.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell