Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Polizeibericht Paderborn und Höxter

Autofahrerin missachtet Vorfahrt von Streifenwagen auf

Paderborn (ots) - (mb) Auf der Riemekestraße hat sich am Montag ein Verkehrsunfall mit einem Streifenwagen auf Einsatzfahrt ereignet, bei dem eine Kommissarsanwärterin leicht verletzt wurde.

Gegen 16.25 Uhr war ein Streifenteam auf einer Einsatzfahrt zu einem Arbeitsunfall in der Paderborner Innenstadt. Die 32-jährige Fahrerin des Polizeifahrzeugs fuhr mit eingeschalteten Martinshorn und Blaulicht auf der Riemekestraße stadteinwärts. An der Balhornstraße missachtete eine 61-jährige VW-Polo-Fahrerin die Vorfahrt des Einsatzfahrzeugs. Durch die Kollision driftete der Streifenwagen nach links auf den Gehweg. Beide Fahrzeuge blieben schwer beschädigt liegen. Die Beifahrerin im Streifenwagen, eine 24-jährige Polizeistudentin, zog sich leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst musste nicht eingesetzt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 30.000 Euro. Die Riemekestraße war im Bereich der Unfallstelle bis 17.45 Uhr gesperrt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell