Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Polizeibericht Paderborn und Höxter

Firmenwagen aufgebrochen und Maschinen gestohlen

Büren/Salzkotten (ots) - (mb) Am Montagmorgen wurden der Polizei fünf Einbrüche in Firmenwagen gemeldet. Aus allen Fahrzeugen hatten die Täter hochwertige Maschinen und Werkzeuge entwendet.

In Salzkotten-Niederntudorf fiel gegen 06.00 Uhr an der Mühlenstraße die erste Tat auf. Ein Renault-Master hatte seit Freitagnachmittag vor dem Haus eines Firmenmitarbeiters gestanden. Im Laufe des Wochenendes stahlen Diebe Trennschleifer, Bohrhammer, Werkzeugkoffer und andere Geräte aus dem Transporter.

Die nächste Tat entdeckte der Nutzer eines VW-Crafter-Firmenbullis an der Detmarstraße in Büren. Bohrmaschinen und Akkuschrauber waren aus dem Fahrzeug entwendet worden. Die Tat muss nach Sonntag, 16.00 Uhr, verübt worden sein.

An der Dorfstraße in Büren-Weine war ebenfalls ein VW-Crafter Ziel der Täter. Sie erbeuteten in diesem Fall mehrere Bohr-, Schleif- und Schraubgeräte. Das Auto hatte seit Freitagabend am Tatort gestanden.

Akku-Maschinen entwendeten die Täter aus einem Firmen-Crafter an der Ritterteichstraße in und Büren-Siddinghausen. Nachts hatte ein Anwohner gegen 02.30 Uhr verdächtige Geräusche gehört, die beim Aufbrechen des Transportes entstanden sein können.

Noch ein Crafter wurde in der Bürener Bruchstraße auf einem Privatgrundstück zwischen Sonntag, 12.30 Uhr und Montag, 10.30 Uhr, aufgebrochen. Die Täter stahlen mehrere Werkzeugkoffer auf dem Fahrzeug.

In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise an die Polizei unter Telefon 05251/3060.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell