Responsive image

on air: 

Tim Donsbach
---
---
Polizeibericht Paderborn und Höxter

Haltendes Auto übersehen: 12.000 Euro Schaden

Höxter (ots) - Zu einem Auffahrunfall mit erheblichem Sachschaden kam es am Montag, 8. Juli, in Höxter-Bödexen. Der Fahrer eines schwarzen Ford Focus fuhr gegen 15.20 Uhr die Straße Bödexer Tal in Fahrtrichtung Fürstenau. Dabei achtete er nicht auf einen vor ihm fahrenden grauen 1er BMW.

Zu einem Auffahrunfall mit erheblichem Sachschaden kam es am Montag, 8. Juli, in Höxter-Bödexen. Der Fahrer eines schwarzen Ford Focus fuhr gegen 15.20 Uhr die Straße Bödexer Tal in Fahrtrichtung Fürstenau. Dabei achtete er nicht auf einen vor ihm fahrenden grauen 1er BMW. Der BMW wollte nach links in die Straße Mühlenberg abbiegen, musste aber anhalten, um den Gegenverkehr abzuwarten. Dabei fuhr der 22-jährige Ford-Fahrer auf den stehenden BMW auf. Die 33-jährige BMW-Fahrerin wurde vorsorglich mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort versorgt, der Ford-Fahrer blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf insgesamt 12.000 Euro geschätzt. /nig

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell