Responsive image
 
---
---
Lokale Eilmeldung

SCP-Mitgliederversammlung ernennt Wilfried Finke postum zum Ehrenpräsidenten

Polizeibericht Paderborn und Höxter

Mutmaßlicher Autoeinbrecher dank aufmerksamer Zeugen

Paderborn (ots) - (mb) Nach versuchten Diebstählen aus Ausstellungswagen eines Autohandels hat die Polizei am frühen Sonntagmorgen einen 44-jährigen Tatverdächtigen gestellt.

Gegen 03.50 Uhr hielten sich Zeugen auf dem Parkplatz eines Restaurants an der Detmolder Straße auf. Sie hörten aus Richtung eines Autohandels auf der anderen Straßenseite ein lautes Hämmern. Die beiden Männer schauten nach und entdeckten eine Person in einem der zum Verkauf ausgestellten Pkw. Auch der Verdächtige bemerkte die Zeugen und entfernte sich. Die Zeugen folgten dem Tatverdächtigen und verständigten die Polizei. So konnte ein Streifenteam den Verdächtigen noch an der Detmolder Straße stellen. Der Mann hatte Werkzeuge, Handschuhe und Autoschlüssel dabei. Auf dem Autoplatz waren mehrere Fahrzeuge offen. In einigen waren im Innenraum Fahrzeugteile abgebaut worden. Das mutmaßliche Diebesgut lag noch im Fahrzeug. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell