Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Polizeibericht Paderborn und Höxter

POL-HX: Drei Verletzte nach Zusammenstoß

Brakel (ots) -

Nach einem Verkehrsunfall in Brakel mussten zwei Frauen (64 und 59
Jahre alt) und ein Mann (70 Jahre alt), alle wohnhaft in Brakel,
verletzt in Krankenhäuser gebracht werden. Der Unfall ereignete sich
am Dienstag, 12.03.2019, gegen 18:35 Uhr. Nach bisherigen
Kenntnisstand befuhr der 70-Jährige mit seinem VW die Straße Am
Bahndamm in Richtung Warburger Straße. Die 59-Jährige befuhr zu
dieser Zeit mit einem Kleintransporter die Bahnhofstraße in Richtung
der Straße Am Bahndamm. Im Einmündungsbereich beabsichtigte sie mit
ihrem Fahrzeug nach links auf die Straße Am Bahndamm einzubiegen.
Hierbei missachtete sie aus bislang nicht bekannten Gründen die
Vorfahrt des von links kommenden VW und es kam zum Zusammenstoß der
beiden Fahrzeuge. Durch die Kollision erlitten die Fahrerin des
Kleintransporters und der Fahrer des VW leichte Verletzungen. Die
64-jährige Beifahrerin im VW wurde schwer verletzt. Beide Fahrzeuge
wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der
Gesamtschaden beträgt rund 32.500 Euro. /He




Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Originalmeldungen im Presseportal