Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Polizeibericht Paderborn und Höxter

Polizei sucht LKW mit spanischer Aufschrift

Paderborn-Schloß Neuhaus (ots) - (mh) Nach einem Verkehrsunfall mit Flucht im Kreuzungsbereich der Bielefelder Straße mit der Hermann-Löns-Straße in Paderborn-Schloß Neuhaus sucht die Polizei nach Zeugen, die etwas zu einem LKW mit spanischer Aufschrift sagen können.

Der männliche Fahrer des LKWs war am Montagmittag gegen 11.50 Uhr aus der Hermann-Löns-Straße nach rechts auf die Bielefelder Straße eingebogen. Dabei kollidierte er mit dem VW Polo einer 68-Jährigen, die bei roter Ampel auf der Linksabbiegespur der Bielefelder Straße in die Hermann-Löns-Straße wartete. Durch den Zusammenstoß wurde das Auto erheblich beschädigt.

Sowohl die Frau, als auch der LKW-Fahrer stiegen aus und wechselten ein paar Worte miteinander. Danach kehrte der Mann wieder in das Führerhaus des Lastwagens zurück und setzte seine Fahrt in Richtung Residenzstraße fort. An der dortigen Kreuzung bog er nach links in die Schloßstraße ein und befuhr den Kreisel in gerader Richtung weiter bis zum Heinz-Nixdorf-Ring. Dort verliert sich seine Spur.

Der Fahrer wird als etwa 40 Jahre alt, 1,65 Meter groß und sportlich beschrieben. Er hatte gebräunte Haut und sprach Spanisch. Das Kennzeichen ist nicht bekannt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Weiteres Material: presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4706346 OTS: Polizei Paderborn

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell