Responsive image
 
---
---
Polizeibericht Paderborn und Höxter

Tankbetrüger durch die Polizei gestellt

33102 Paderborn (ots) - (gh) Nach einem Betrug zum Nachteil einer Tankstelle konnte die Polizei am Mittwochabend nach kurzer Verfolgung einen 21-jährigen Autofahrer und seinen 24-jährigen Beifahrer im Bereich Scheswiger Weg / Haustenbecker Straße festnehmen.

Gegen 22.50 Uhr wurde ein schwarzer Peugeot mit Paderborner Kennzeichen an einer Tankstelle im Ortsteil Sennelager getankt. Der junge Fahrer fuhr anschließend mit seinem Beifahrer ohne zu bezahlen davon. Durch die Tankstelle wurde sofort die Polizei informiert.

Auf der Dubelohstraße kam der Peugeot in Richtung Paderborn fahrend einem Streifenwagen entgegen. Als die Polizisten ihren Wagen wendeten, bog der junge Mann nach links auf den Parkplatz Fischteiche ein. Über einen Schotterweg und den dortigen Trimmpfad fuhr der Mann mit hoher Geschwindigkeit in Richtung der Stadtheide. Auf den unbefestigten Wegen des dortigen Waldgebietes schaltete er mehrfach das Licht an seinem Auto aus. Nach dem Umfahren einer Schranke ging es über die Haustenbecker Straße in den Schleswiger Weg. Hier stellte er den Wagen auf einen Parkstreifen und setzte seine Flucht zu Fuß fort. Am Fluchtfahrzeug konnte lediglich der Beifahrer angetroffen werden. Der flüchtige Fahrer wurde durch weitere Einsatzkräfte der Polizei unmittelbar danach nach einem Hinweis eines Zeugen ca. 120 Meter weiter in einem Gebüsch gefunden.

Im Rahmen der Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass der Peugeot nicht zugelassen war und die angebrachten Kennzeichen wahrscheinlich zuvor an einem anderen PKW entwendet wurden. Darüber hinaus ist der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Beide erwartet nun ein Strafverfahren.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell