Responsive image

on air: 

Matthias Hensel
---
---
Polizeibericht Paderborn und Höxter

Verkehrsunfallflucht in Warburg - Ölfilm im Wasser

34434 Warburg (ots) - In der Nacht zu Samstag, den 21.11.2020 kam es im Warburger Industriegebiet zu einer Unfallflucht. Ermittlungen ergaben, dass ein unbekannter Pkw-Fahrer die Straße "Speckgraben" aus der Richtung Industriestraße kommend in Richtung Großenederer Weg befahren haben muss. Kurz vor der Bahnunterführung zum Oberen-Hilgenstock, im Bereich einer Rechtskurve, kam er auf einer Wassergrabenüberführung nach links von der Fahrbahn ab und beschädigt das dort angebrachte Geländer stark. Im unterhalb gelegenen Gewässergraben wurde durch die Einsatzkräfte ein Ölfilm festgestellt, was darauf schließen lässt, dass der verursachende Pkw am Unterboden stark beschädigt worden sein muss. Weitere vor Ort zurückgelassenen Fahrzeugteile wurden festgestellt. Nach der vorgefundenen Spurenlage ist es wahrscheinlich, dass der nicht mehr fahrbereite Pkw durch eine weitere Person mittels eines Abschleppwagens aufgeladen und dann abtransportiert worden ist. Durch die eingesetzte Feuerwehr wurde im Wassergraben eine Ölsperre gesetzt. Der Schaden am Brückengeländer wird auf ca. 1000,-EUR geschätzt. Die Polizei fragt: "Wer kann Angaben zu dem Tatverdächtigen machen?" Hinweise bitte an des Verkehrskommissariat in Höxter unter der Tel.-Nr.: 05271-962-0. /Bat.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter

Telefon: 05271 962-1520 E-Mail: Pressestelle.Hoexter@polizei.nrw.de hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell