Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Polizeibericht Paderborn und Höxter

Wohnungseinbrüche in Paderborn und Elsen

Paderborn (ots) - (mb) Am Wochenende sind der Polizei drei Wohnungseinbrüche in Elsen sowie ein weiterer am Berliner Ring angezeigt worden.

An der Nesthauser Straße fiel am Samstagabend gegen 19.25 Uhr der Einbruch in ein Einfamilienhaus auf. Die Bewohner hatten das Haus nachmittags verlassen. Durch ein aufgehebeltes Fenster waren die Täter in das Haus gelangt und hatten nach Wertsachen gesucht. Sie entwendeten Schmuck und flüchteten durch die Terrassentür. Von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr waren die Bewohner eines Nachbarhauses nicht daheim. Auch hier hatten die Täter versucht in das Haus zu gelangen. Sie hatten Hebelspuren an Fenstern und der Terrassentür hinterlassen, waren aber nicht ins Gebäude gelangt.

Am Sonntag um 17.00 Uhr stellten die Besitzer eines Reihenhauses an der Elsanastraße einen Einbruch fest. Auch hier war ein Fenster aufgebrochen worden. Im Haus öffneten die Täter Schränke und Schubladen. Sie flüchteten ohne Beute.

Vom Berliner Ring wurde am Sonntagabend ein Einbruch in ein Reihenhaus gemeldet. Hier war seit Mittwochnachmittag niemand im Haus. Nachbarn hatten vermutlich in der Nacht zu Freitag einen lauten Knall gehört. Ein Fenster war eingeschlagen worden. Auch in diesem Fall waren die Räume durchsucht worden. Beute machten die Täter nicht.

In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in Tatortnähe gemacht haben. Sachdienliche Hinweise unter Telefon 05251/3060.

Informationen zum Thema Einbruchschutz: polizei.nrw/wohnungseinbruch

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell