Anzeige

Nach dem Fest ist vor dem Umtausch

Weihnachtsbaum mit Geschenken

„Das ging aber schnell“, wird sich der ein oder andere heute Morgen im Büro wundern. Kaum war Freitag die Arbeit beendet, ist heute das Weihnachtsfest schon wieder vorbei. Die Mägen sind wohl gefüllt, rund um den Weihnachtsbaum stehen noch die Geschenke gestapelt und bei dem ein oder anderen kehrt auch ein wenig Ernüchterung ein. Denn nicht jedes Geschenk ist ein Treffer: Das Buch haben wir schon, die Farbe des Pullis gefällt nicht und der Duft geht auch gar nicht. In diesen Fällen heißt die Frage des Tages - Umtausch oder Rückgabe? Wer dabei sein Geschenk online gekauft hat, der hat es leicht. Die Rückgabe ist für uns Verbraucher klar und einfach geregelt. Worauf wir trotzdem achten müssen, das haben wir für Sie in unserem Überblick zusammengestellt.  

Das Wichtigste – der Countdown läuft direkt
Online können wir unsere Waren nicht vorher anschauen oder testen, deswegen besteht für uns Verbraucher ein gesetzlich verbrieftes Rückgaberecht. Jeden online gekauften Artikel können wir einfach innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückgeben. Allerdings läuft der Countdown ab dem Zeitpunkt, ab dem der Käufer das Geschenk entgegen genommen hat. Wer also rechtzeitig vor den Festtagen eingekauft hat, der hat jetzt nach Weihnachten möglicherweise schon gar keine Chance mehr, weil die Frist schon abgelaufen ist.  

Frist-Verlängerung nicht ausgeschlossen
Die großen Onlinehändler kennen aber das Problem und sind um Weihnachten herum besonders kulant. So räumt zum Beispiel Amazon seinen Kunden ein 30-tägiges Umtauschrecht ein. Alle Geschenke, die wir zwischen dem 1. November und dem 24. Dezember zugeschickt bekommen haben, können wir bis zum 31. Januar umtauschen. Auch bei Media-Markt und Tchibo gelten zu Weihnachten verlängerte Fristen, bei Zalando gilt sowieso ein 100- tägiges Rückgaberecht. Welcher Online-Händler es wie hält, finden wir in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.  

Wichtig: Widerspruch erklären
Das Geschenk einfach kommentarlos zurück schicken, das geht allerdings nicht. Wir müssen schon offiziell den Widerspruch erklären. Bei vielen Online-Händlern reicht es dafür den Rückschein auszudrucken. Das gilt dann als Widerruf. Der Gesetzgeber hat jedoch auch ein Musterformular zur Verfügung gestellt. Das einfach entsprechend ausfüllen und der Rücksendung beilegen. Parallel macht es Sinn, gerade bei kleineren und eventuell unbekannteren Online-Händlern, dieses Widerrufsformular auch zu mailen und um eine Eingangsbestätigung zu bitten.  

Rückporto? Zahlen oder nicht zahlen, das ist hier die Frage
Grundsätzlich müssen wir inzwischen die Kosten für die Rücksendung bezahlen. Die kostenlose Rücksendung, wie sie noch vor Jahren galt, ist seit der Neuregelung des Widerrufsrechtes 2014 passè. Jetzt steht es den Händlern frei, ob sie den Kunden die Rücksendekosten aufbrummen oder sie selbst übernehmen. Müssen wir das Porto bezahlen, muss uns der Online-Händler allerdings explizit auch darauf hinweisen.  

Neu und versiegelt oder ausgepackt und genutzt
Das Geschenk erst einmal ausführlich testen, um dann „Nein“ zu sagen, das geht nicht. Der Zustand der zurückgeschickten Waren muss schon noch neu sein. CD`s und DVD`s sollten z. B. noch in der Originalhülle verschweißt sein. Kleidung muss ungetragen sein, einmal anprobieren geht aber natürlich. Gebrauchsspuren können zum Verlust des Rückgaberechtes führen.  

Geheime Rückgabe
Ein nicht passendes Geschenk bekommen ist das Eine, ein Nicht- Gefallen eines Geschenkes auch zuzugeben ist das Andere. Bei Amazon können wir online gekaufte Geschenke sogar zurückgeben, ohne dass der Einkäufer davon erfährt. Dafür müssen wir uns an das Kundencenter wenden und dort die E-Mail-Adresse sowie die Geschenkbeschreibung durchgeben. So kann das nicht passende Geschenk identifiziert werden. Im Anschluss bekommen wir ein Rücksendeetikett und einen Gutschein für den Alternativeinkauf.


Der wöchentliche Blick ins Web

Eine Person die eine Computertastertur mit Maus bedient

Das Internet schläft nicht - ständig gibt es neue Trends, neue Plattformen, neue Apps und täglich Veränderungen. Mit uns behalten Sie den Überblick - denn wir präsentieren Ihnen hier jede Woche was es Neues gibt in der digitalen Welt.

Wetter
-2 °
min -3 °
max 2 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: