Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
iphone_whatsapp (1)
Löschdatum für Nachrichten

Neue Funktionen bei WhatsApp

Smartphone mit WhatsApp geöffnet

31. August 2020

Pure WhatsApp-Vorfreude: Es gibt spannende neue Funktionen - einige stehen in den Startlöchern und andere sind schon verfügbar:

Soll kommen: Leichteres Aufräumen von WhatsApp in der Speichernutzung

Wer kennt das nicht – im Laufe der Nutzungszeit laufen die Speicher unserer Smartphones voll und irgendwann ist einfach nur noch Löschen angesagt. Besonders WhatsApp kann durch unsere tägliche Nutzung reichlich Speicherplatz auf dem Smartphone einnehmen und so auch die Nutzungsgeschwindigkeit des Gerätes ausbremsen. Doch eine Lösung scheint in Sicht. Laut dem Portal wabetainfo arbeitet WhatsApp an einer übersichtlicheren Ansicht der gespeicherten Dateien. Die neue Funktion soll im Menüpunkt „Speichernutzung“ platziert werden.

Dort können wir dann die größten Speicherfresser sehen - einzelne Dateien wie z.B. Videos, Sprachnachrichten oder Fotos - und können diese als Einzeldatei direkt löschen. Bislang können wir hier nur alle Dateien innerhalb eines Chats löschen. Das einzige Problem – die neue Funktion ist noch in der Testphase und damit ist unklar, wann wir diese vielfach gewünschte Erleichterung nutzen können. Bis dahin bleibt uns nur das händische Aufräumen oder - bei Bedarf – das Ausschalten der automatischen Speicherung (eine einfache Anleitung bietet das Blog „deinhandy“).

Im Test: Löschdatum für Nachrichten

Bei Snapchat ist es von Anfang an eine der beliebtesten Funktionen gewesen und auch Facebook hat es für Instagram-Stories übernommen: das automatische Löschen nach einem gewissen Zeitraum. Jetzt soll auch WhatsApp einen Hauch Snapchat bekommen. Zukünftig können wir unsere Nachrichten mit einem Löschdatum versehen. Zur Auswahl stehen laut dem Technikmagazin „Chip“ die Zeiträume "ein Tag", "eine Woche", "ein Monat" oder "ein Jahr". Aktuell steht das Tool nur Nutzern der WhatsApp-Beta-Version zur Verfügung – eine Art öffentlicher Testraum für neue Funktionen und Tools. Wer Interesse hat, kann sich als Android-Nutzer über den Google-Playstore und die Internetseite „Beta-Anmeldung“ zum Tester anmelden. Schlechte Nachrichten für iPhone-Nutzer in diesem Zusammenhang – die 10.000 Beta-Nutzer-Plätze sind alle vergeben. Bei Interesse hilft aber möglicherweise die Testflight-App von Apple. Hier kann eingesehen werden, ob kurzfristig ein Testplatz frei geworden ist. 

Frisch eingebaut: Neuen Kontakt einscannen

Schon aktiv für Jedermann ist die Option, neue Kontakte einfach einscannen zu können. Dafür müssen wir einfach nur auf Einstellungen gehen. Neben unserem Profilbild und unserem – wenn vorhanden – Textclaim finden wir ein QR-Code-Symbol. Wenn wir dieses anklicken, wird unser individueller QR-Code angezeigt und weiter unten finden wir den Button „Scannen“. So können wir unsere neuen Kontakte einfach einscannen und müssen nicht Nummer und Name eintippen.

Schon aktiv: Einen animierten Sticker bitte

Konkurrent Telegram bietet sie schon lange an, jetzt hat auch WhatsApp nachgezogen und ist damit einem der sehnlichsten Wünsche der Nutzer nachgekommen. In der neusten WhatsApp-Version 2.20.71 können wir ab sofort auch animierte Sticker herunterladen. Viele nutzen die animierten Bildchen ja gerne als Alternative zu GIFs. Um sie einsetzen zu können, müssen wir zunächst die neuen Sticker-Packs runterladen. Das funktioniert innerhalb eines Chats, indem wir dort auf das Emoji-Symbol klicken und in der unteren Leiste das Stickersymbol auswählen – iPhone-Nutzer öffnen das Sticker-Menü über das Symbol rechts im Texteingabefeld. Anschließend einfach das Plus-Symbol anklicken und schon können wir uns die animierten Sticker-Pakete downloaden. Wir erkennen sie an dem kleinen Play-Button hinter dem Namen. Bei der Nutzung sollten wir beachten, dass unser Chatpartner sie nur sieht, wenn er auch mit der neuesten Version des Messengers unterwegs ist.


Der wöchentliche Blick ins Web

Eine Person die eine Computertastertur mit Maus bedient

Das Internet schläft nicht - ständig gibt es neue Trends, neue Plattformen, neue Apps und täglich Veränderungen. Mit uns behaltet ihr den Überblick - denn wir präsentieren Ihnen hier jede Woche was es Neues gibt in der digitalen Welt.