Responsive image
 
---
---
Veranstaltungen in Paderborn und Höxter
Was ist los in der Gegend?

Veranstaltungstipps für das Hochstift

>> Wegen des Coronavirus müssen aktuell bis voraussichtlich Ende April 2020 alle Veranstaltungen abgesagt werden! Alle Infos auf unserer Corona-Übersichtsseite.

April
MODIMIDOFRSASO
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930123


Freitag, 3.4.

Foto: Massimo Santoro

31.01.2020 - 19:00 Uhr   bis   26.04.2020 - 00:00 Uhr


Ausstellung: Glanzlichter 2019


Paderborn-Schloß Neuhaus, Naturkundemuseum

Von Amsel bis Zitronenfalter: Naturfotografien aus aller Welt sind im Naturkundemuseum in Paderborn zu sehen. Bis zum 26.04. zeigt die große Sonderausstellung "Glanzlichter 2019" eine exklusive Auswahl von rund 60 herausragenden Aufnahmen, die für den gleichnamigen Wettbewerb eingereicht wurden. Wilde Landschaften, Pflanzen im Herbstlicht und allerlei kleine und große Tier haben die Fotografen mit ihren Kameras eingefangen.

Die „Glanzlichter 2019“ wandern als Ausstellung zwei Jahre lang durch Deutschland und Italien und werden dort in Museen, Naturparks und Nationalparks sowie in Galerien gezeigt. Zur Ausstellung ist auch ein Buch erschienen. Auf 144 Seiten sind nicht nur die Fotos der Sieger, sondern auch Aufnahmedaten und die Geschichten zum jeweiligen Bild nachzulesen. Es ist für 20 Euro an der Kasse des Museums erhältlich.

1805 Rathaus Paderborn

21.02.2020 - 19:00 Uhr   bis   10.05.2020 - 18:00 Uhr


Ausstellung: Das stille Licht der Stadt


Paderborn, Stadtmuseum, Am Abdinghof 11

Das Licht in den Fotografien von Kalle Noltenhans besitzt ein großes Spektrum an Spielarten, die in der Dämmerung die Phänomene einer Stadt kaleidoskopartig beschreiben. Es sind ungewöhnliche und überraschende Bilder, in denen uns ein Ort entgegentritt, der nicht von seiner Geschichte oder seinen Flaneuren erzählt, sondern sich dem Betrachter in einer stillen und ungeahnten Poesie offenbart.

Seit 1974 fotografiert Noltenhans seine Heimatstadt. Die zahlreichen Fotografien, die zu unterschiedlichen Jahreszeiten und Lichtstimmungen entstanden sind, verdichten sich zu einem Werk geheimnisvoller Anspielungen. Paderborn wird zu einer Stadt, die unbekannte und neue Geschichten erzählt, die dem Betrachter Raum und Angebot schafft, in das stille Licht seltener Momente einzutauchen.

Geöffnet: täglich - außer montags - von 10 bis 18 Uhr

 

Foto: Stadt Paderborn

25.02.2020 - 08:00 Uhr   bis   10.04.2020 - 12:30 Uhr


Ausstellung: Freunde statt Helfer


Paderborn, Stadtverwaltung

Rund 20 Fotografien zum Thema Zuwanderung und bürgerschaftliches Engagement werden im Bilderbogen des Bürgermeisterflurs gezeigt. Die Porträts zeigen Geflüchtete und ihre ehrenamtlichen Paten, die sie nach ihrer Ankunft in Paderborn unterstützt haben. Die Ausstellung „Freunde statt Helfer. Neue Wege der Patenschaft“ von Kamil Hartwig ist noch bis zum 10. April zu sehen.

Die Ausstellung kann montags, dienstags und mittwochs von 8 bis 16.30 Uhr, mittwochs von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12.30 Uhr kostenlos besucht werden.

04.03.2020 - 14:30 Uhr   bis   12.04.2020 - 17:00 Uhr


Ausstellung: Das Amt des Propheten


Warburg, Museum im Stern, Sternstr. 35

In der Galerie sind die Textilarbeiten von Monika Soethe unter dem Ausstellungsthema „Das Amt des Propheten" zu sehen. Sie setzen sich mit biblischen Themen auseinander. Soethe arbeitet auch zeichnerisch, macht aber für ihre Textilbilder keine Vorskizzen, sondern entwickelt diese intuitiv aus dem Impuls heraus. Die studierte Pädagogin sucht ihre Textilien danach aus, wie sie diese künstlerisch einsetzen kann. Wo ein Maler seine Farbpalette hat, greift Monika Soethe in ihre Stoffkisten.

Das Museum an der Sternstraße ist täglich außer montags von 14.30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Auch an den Ostertagen besteht die Möglichkeit zum Besuch.

04.03.2020 - 14:30 Uhr   bis   19.04.2020 - 17:00 Uhr


Ausstellung: Natürlich


Warburg, Museum im Stern, Sternstr. 35

In der Ausstellung im Beyersaal sind 56 großformatige Aufnahmen zu sehen, die Franz-Josef Bergmann aus Warburg-Hohenwepel schwerpunktmäßig im vergangenen Jahr gemacht hat. Wie der Ausstellungstitel „Natürlich“ vermuten lässt, ist die Natur Motiv der Fotografien. Franz-Josef Bergmann zu seinen Fotografien: „Es geht nicht um das Besondere, um spektakuläre Erscheinungen an außergewöhnlichen Orten, sondern um das Alltägliche, das Gewöhnliche, das Gewohnte hier bei uns.“

Das Museum an der Sternstraße ist täglich außer montags von 14.30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Auch an den Ostertagen besteht die Möglichkeit zum Besuch.

Foto: Stadt Paderborn

12.03.2020 - 10:00 Uhr   bis   03.05.2020 - 18:00 Uhr


Ausstellung: Intermezzo #1. Vom Sein der Kunst


Paderborn-Schloß Neuhaus, Kunstmuseum im Marstall

In seiner ersten „Intermezzo-Ausstellung“ zeigt das Kunstmuseum im Marstall Werke aus der eigenen städtischen Kunstsammlung. Dabei geht es nicht um ein bestimmtes Thema oder berühmte Künstler wie Vincent van Gogh, sondern bei dieser Ausstellung ausschließlich um das „Sehen“. Es sind Werke ausgewählt worden, die „Seh-Erlebnisse“ bieten und schaffen sollen, ohne etwas von der „großen Kunst“ verstehen zu müssen, denn – nicht jede Kunst braucht Erklärungen.

Das Kunstmuseum im Marstall hat von dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Foto: Figurentheater Marmelock Hannover

20.03.2020 - 15:00 Uhr   bis   05.04.2020 - 15:30 Uhr


40. Paderborner Puppenspielwochen


Kreis Paderborn

Die Puppenspielwochen gehen vom 20. März bis zum 5. April über diverse Bühnen der Stadt und des Kreises. Wie immer gilt: Die heimischen Bühnen sind eher am Wochenende dran, die Gäste aus ganz Deutschland spielen von Montag bis Freitag.

Das gesamte Programm gibt es als Broschüre an vielen Stellen der Stadt und im Internet unter www.paderborn.de/puppenspielwochen. Karten sind im Paderborner Ticket-Center am Marienplatz, Tel. 0 52 51/29 97 50, erhältlich.

gras heu trocken

21.03.2020 - 19:30 Uhr   bis   04.04.2020 - 19:30 Uhr


Theater: Modenschau im Ochsenstall


Delbrück-Boke, Bürgerhaus, Bokerstr. 99

Zum Inhalt: Paul Hartmann, Landwirt und Hobbymaler hat seinen Hof runter gewirtschaftet. Seine vermeintlich letzte Rettung: der neue Zuchtbulle Bruno. Doch der weigert sich, seine Arbeit zu erledigen. Bruno interessiert sich nur für das eigene Geschlecht, was zu einigen Missverständnissen führt. Auch mit der Malerei kommt Paul nicht weiter. Sein letztes Bild, in das er all seine Hoffnungen gesetzt hat, wird vom Zuchtbullen zerstört. Jetzt ist guter Rat teuer. Da hat Franz, Freund von Paul, die Idee mit der Modenschau im Ochsenstall. Als es dann endlich so weit ist, fallen die Models aus und sie müssen ersetzt werden. Nun gerät erst recht alles aus den Fugen...

Termine:

21.03.2020 19:30 Uhr, 22.03.2020 16:00 Uhr, 28.03.2020 19:30 Uhr, 29.03.2020 16:00 Uhr, 04.04.2020 19:30 Uhr

Sonntags gibt es jeweils ab 15 Uhr Theaterkaffee.

Button Veranstaltungstipps schicken