Responsive image

on air: 

Sylvia Homann
---
---
Veranstaltungen in Paderborn und Höxter
Was ist los in der Gegend?

Veranstaltungstipps für das Hochstift

Januar
MODIMIDOFRSASO
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112


Donnerstag 16.1.
hörsaal studenten

16.01.2020 - 18:15 Uhr


Europa-Vorlesung mit Prof. Dr. Peter Fäßler


Paderborn, Universität, Hörsaal H2

Blick zurück auf eine epochale Zäsur: Heute startet die Reihe der „Europa-Vorlesungen“ der UniPaderborn mit einem Vortrag von Prof. Dr. Peter Fäßler ins neue Jahr. Der Neuzeithistoriker referiert zum Thema „Zeitenwende 1989/90 – als Pläne für ein ‚gemeinsames Haus Europa‘ reiften“.

Die „Paderborner Europa-Vorlesungen“ wurden im Jahr 2018 vom Institut für Romanistik der Universität Paderborn ins Leben gerufen und behandeln aktuelle Fragen der europäischen Politik. Abgerundet wird die Reihe in diesem Semester am Donnerstag, 30. Januar, mit dem bereits für Dezember angekündigten Vortrag von Dr. Claire Demesmay. Die Leiterin des Bereichs „Deutsch-Französische Beziehungen“ der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik in Berlin spricht über „Frankreichs Interessen und Ziele für Europas Sicherheit“.

 

 

Die Himmlische Nacht der Tenöre - Passione per la musica

16.01.2020 - 19:00 Uhr


Die Himmlische Nacht der Tenöre - Passione per la musica


Kirche Maria im Weinberg Warburg

Drei Opernsänger bieten live von einem Streichensemble begleitet ein Klassik-Highlight der besonderen Art. Diese exzellenten Opernsolisten aus den berühmtesten Opernhäusern Bulgariens (aus den Philharmonien Sofia, Plovdiv, Stara Zagora und Ruse) treffen zusammen, um dem Publikum die schönsten und ergreifendsten Werke unserer Zeit zu präsentieren. Zum Dahinschmelzen sind die Momente, wenn die Tenöre zusammen die Canzone „Passione“ von Tagliaferri singen und stimmungsvoll, bei Arien wie „La donna e mobile“.

Karten im VVK für 29,90€ unter www.adticket.de oder 0180 / 60 50 400.
Weitere Infos gibt es hier.

16.01.2020 - 19:00 Uhr


Neujahrsempfang und -konzert


Höxter, Stadthalle

Das Sinfonische Blasorchester unter der Leitung von Björn Zimmermann lädt gemeinsam mit Bürgermeister Alexander Fischer zum Neujahrsempfang des Bürgermeisters und zum Neujahrskonzert ein. Das Programm des Konzertes steht dieses Jahr unter dem Titel „Overture to a New Age“ (dt. „Eröffnung eines neuen Zeitalters“). Das Orchester setzt sich aus Menschen aus verschiedenen Musikvereinen aus und um Höxter zusammen, die nach nur zwei Probenwochenende dieses Konzert spielen.

Karten für 15 Euro können im VVK bei Bücher Brandt, dem Westfalen Blatt und der Tourist-Info der Stadt Höxter im historischen Rathaus erworben werden. Der Erlös des Konzertes wird jedes Jahr gespendet. In diesem Jahr kommt er der Musikschule Höxter e.V. zugute. Der Neujahrsempfang beginnt um 19 Uhr; das Neujahrskonzert folgt um 19.30 Uhr.

Schlagzeug spielen

16.01.2020 - 20:00 Uhr


EP Release-Konzert: Yunus


Paderborn, Sputnik, Imadstraße 7

Ein türkischer Name, Hip Hop mit deutschen Texten und eine Bratsche: Yunus ist schwer einzuordnen – und so konstruiert der Rapper und Bratschist ganze Welten, um sie im nächsten Moment wieder einzureißen, lotet gekonnt Grenzen aus fernab jeglicher Klischees und bringt dabei den Sound Hannovers auf die Bühnen. Seine EP „Es ist nicht das, wonach es aussieht, Mutter“ steht in den Startlöchern und so spricht nichts mehr dagegen, sich in endlosen Nächten zu verlieren, das Geld aus dem Fenster zu werfen und sich gleich hinterher.

Der Eintritt liegt bei 7 Euro. Karten gibt es vorab im Sputnik.

01.12.2019 - 14:30 Uhr   bis   19.01.2020 - 17:00 Uhr


Ausstellung: Einblicke


Warburg, Museum im Stern

Die Ausstellung "Einblicke- Aus dem Kunstunterricht Warburger Schulen“ zeigt 160 Kunstwerke. So unterschiedlich wie die Schulformen und die Schulstufen sind, so unterschiedlich sind die gezeigten Techniken, Themen und Materialien. Um nur einige Beispiele zu bringen: Eulen waren das Thema für Schülerinnen und Schüler der Graf-Dodiko-Schule, der Teilstandort Daseburg der Graf-Dodiko-Schule reichte ein sechzehnteiliges Puzzle der Warburger Südansicht ein, Arbeiten der KGS-Scherfede-Rimbeck tragen Titel wie „Hase“ und „ Frühling“, die Collage „Ein Pilz am Waldboden“ und Namensgraffitti wurde in der Falkschule gefertigt.
Das Museum ist täglich außer montags von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet. Auch am 2. Weihnachtstag besteht die Möglichkeit zum Besuch.

 

05.01.2020 - 16:00 Uhr   bis   19.01.2020 - 16:00 Uhr


Theater: Der Papageien-Mord


Salzkotten-Thüle, Bürgerhaus, Westernstraße 5

Bei Pensionswirtin Luise Lauscher herrscht große Aufregung, denn die bekannte Schauspielerin Pauline Leclerc hat ihren Besuch in der Pension "Zum fröhlichen Papageien" angekündigt. Die Schauspielerin ist über ihren neuen Aufenthaltsort wenig angetan, zumal sich bald herausstellt, dass ihr die übrigen Gäste nicht besonders wohl gesonnen sind. Zimmermädchen Hannah sieht in ihrer sensationslustigen Art das Unglück bereits kommen und tatsächlich - eines Tages wird die Schauspielerin leblos aufgefunden! Der herbei gerufene Kommissar Rudel macht sich sofort an die Ermittlungen. Die Verwirrungen nehmen ihren Lauf.

Karten können an der Abendkasse oder im Vorverkauf wochentags im Bürgerbüro der Stadt Salzkotten erworben werden; an den Wochenenden über die Telefonnummer 0160-92991948 und über www.heimatbuehne-thuele.de.

Die Aufführungstermine sind:
Sonntag, 05.01.2020 um 16 Uhr, ab 14 Uhr wird Theatercafe angeboten
Samstag, 11.01.2020 um 19 Uhr
Sonntag, 12.01.2020 um 16 Uhr, ab 14 Uhr wird Theatercafe angeboten
Samstag, 18.01.2020 um 19 Uhr
Sonntag, 19.01.2020 um 16 Uhr, ab 14 Uhr wird Theatercafe angeboten

07.01.2020 - 13:00 Uhr   bis   31.01.2020 - 00:00 Uhr


Ausstellung: Nach dem Krieg


Paderborn, Universitätsbibliothek

1919-1930: Wiederaufbau in Frankreich, Krisen- und Aufbruchsjahre der Weimarer Republik in Deutschland. Mit diesem Thema beschäftigt sich die Ausstellung „Sortir de la guerre – Nach dem Krieg“, die am 7. Januar um 13 Uhr in der Bibliothek der Universität Paderborn eröffnet wird. Bis zum 31. Januar kann die Ausstellung von Montag bis Freitag (7.30 bis 24 Uhr) sowie samstags und sonntags von 9 bis 21 Uhr besucht werden.

Button Veranstaltungstipps schicken