Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Veranstaltungen in Paderborn und Höxter
Was ist los in der Gegend?

Veranstaltungstipps für das Hochstift

Januar
MODIMIDOFRSASO
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112


Sonntag 19.1.

18.01.2020 - 19:30 Uhr   bis   19.01.2020 - 20:00 Uhr


Der Gartenzwergmord


Büren-Siddinghausen, Sidaghalle

Die Traditionsgruppe Siddinghausen (Almebühne Singsen) hat ein neues Stück:
Sie führt „Der Gartenzwergmord“ auf. Am Gartenzaun der Nachbarfamilien Obermeier und Holzapfel treffen sehr unterschiedliche Geschmäcker aufeinander – und zwar bei Musik und Gartengestaltung.
Eines Tages liegt der Lieblings-Gartenzwerg von Herrn Obermeier „ermordet“ auf dem Grundstück.
Das Theater beginnt ….
Offene Termine: 18.01. / 19.01. Karten kosten 8 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Symbol_Schule-2

19.01.2020 - 14:00 Uhr   bis   19.01.2020 - 17:00 Uhr


Tag der offenen Tür


Bad Driburg-Neuenheerse, Gymnasium St. Kaspar

Zum Tag der offenen Tür am St. Kaspar Gymnasium sind Schüler der 4.Grundschulklassen mit ihren Eltern sowie die Schüler der 10. Klassen an Haupt- oder Realschulen, die zum neuen Schuljahr an das Gymnasium wechseln möchten, eingeladen.

Ab 14 Uhr bieten Lehrkräfte Rundgänge durch die Schule an, bei denen Besonderheiten des Schullebens vorgestellt und Fragen zum Schulalltag geklärt werden können. Für individuelle Gespräche steht Schulleiter Matthias Nadenau zur Verfügung; Anmeldungen für das kommende Schuljahr werden an diesem Tag ebenfalls entgegengenommen.

19.01.2020 - 15:00 Uhr


Kunstgespräch


Paderborn-Schloß Neuhaus, Kunstmuseum im Marstall

Heute findet das Kunstgespräch zwischen dem Kunstsammler Prof. Dr. Hermann-Josef Bunte aus Bielefeld und Roland Knirr, Kurator der Ausstellung „Aufbruch 1919 - 100 Jahre Sezession in Berlin und Dresden“ statt.

Hermann-Josef Bunte kann auf nahezu 50 Jahre als Kunstsammler zurückblicken und hat eine facettenreiche Sammlung zur Kunst der Moderne der 20er Jahre. Einige Exponate von Conrad Felixmüller und Peter August Böckstiegel aus der Sammlung Bunte bereichern die Paderborner Schau.

Mallinckrodthof_Borchen

19.01.2020 - 15:30 Uhr


Puppentheater: "Nachtwald"


Borchen-Nordborchen, Mallinckrodthof

Beim Stück "Nachtwald" handelt es sich um eine ganz besondere Geschichte über belebende Neugierde, fröhlichen Mut, die Macht der Fantasie und den Spaß am Leben. Es spielt Nelo Thies.

Nach der Aufführung und einer Malpause sind dann die Kinder dran und dürfen selber kleine Knotentiere basteln. Karten für 5 Euro gibt es unter 05251-6989628, info@nelothies.de oder an der Nachmittagskasse.

19.01.2020 - 16:00 Uhr


Winterkino im Waldinfozentrum


Warburg-Scherfede, Waldinformationszentrum Hammerhof

Der Filmemacher Peter Schanz stellt seinen neuen Film „Mystische Orte – Mörderische Geschichten“ im Auditorium des Infozentrums vor. Nach seinem erfolgreichen Portrait über den Wildschütz Hermann Klostermann ist die Spurensuche zu rätselhaften Geschichten in den Wäldern der Region erneut eine filmische Einladung an alle Natur- und Geschichtsinteressierten - mit Gruselfaktor.

Hasan Cobanli

19.01.2020 - 18:00 Uhr


Lesung von Hasan Cobanli


Bad Driburg, Gräflicher Park Health & Balance Resort

Der deutsch-türkische Journalist Hasan Cobanli liest aus seinem Roman "Der Halbe Mond" und der Autobiographie "Erdoganistan, der Absturz der Türkei und die Folgen für Deutschland". Der Autor hat Recep Tayyip Erdogan persönlich kennengelernt und Mustafa Kemal Atatürk sozusagen mit der Muttermilch aufgesaugt - sein Großvater war Atatürks engster Weggefährte und sein Vater als Diplomat Atatürks Protégé. In seinen beiden Büchern charakterisiert Cobanli die beiden Staatsmänner zuweilen anekdotisch, komisch und unterhaltsam. Karten für die Veranstaltung der Diotima Gesellschaft gibt es im Vorverkauf für elf Euro und an der Abendkasse für 15 Euro. Schüler und Studenten haben freien Eintritt.

01.12.2019 - 14:30 Uhr   bis   19.01.2020 - 17:00 Uhr


Ausstellung: Einblicke


Warburg, Museum im Stern

Die Ausstellung "Einblicke- Aus dem Kunstunterricht Warburger Schulen“ zeigt 160 Kunstwerke. So unterschiedlich wie die Schulformen und die Schulstufen sind, so unterschiedlich sind die gezeigten Techniken, Themen und Materialien. Um nur einige Beispiele zu bringen: Eulen waren das Thema für Schülerinnen und Schüler der Graf-Dodiko-Schule, der Teilstandort Daseburg der Graf-Dodiko-Schule reichte ein sechzehnteiliges Puzzle der Warburger Südansicht ein, Arbeiten der KGS-Scherfede-Rimbeck tragen Titel wie „Hase“ und „ Frühling“, die Collage „Ein Pilz am Waldboden“ und Namensgraffitti wurde in der Falkschule gefertigt.
Das Museum ist täglich außer montags von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet. Auch am 2. Weihnachtstag besteht die Möglichkeit zum Besuch.

 

05.01.2020 - 16:00 Uhr   bis   19.01.2020 - 16:00 Uhr


Theater: Der Papageien-Mord


Salzkotten-Thüle, Bürgerhaus, Westernstraße 5

Bei Pensionswirtin Luise Lauscher herrscht große Aufregung, denn die bekannte Schauspielerin Pauline Leclerc hat ihren Besuch in der Pension "Zum fröhlichen Papageien" angekündigt. Die Schauspielerin ist über ihren neuen Aufenthaltsort wenig angetan, zumal sich bald herausstellt, dass ihr die übrigen Gäste nicht besonders wohl gesonnen sind. Zimmermädchen Hannah sieht in ihrer sensationslustigen Art das Unglück bereits kommen und tatsächlich - eines Tages wird die Schauspielerin leblos aufgefunden! Der herbei gerufene Kommissar Rudel macht sich sofort an die Ermittlungen. Die Verwirrungen nehmen ihren Lauf.

Karten können an der Abendkasse oder im Vorverkauf wochentags im Bürgerbüro der Stadt Salzkotten erworben werden; an den Wochenenden über die Telefonnummer 0160-92991948 und über www.heimatbuehne-thuele.de.

Die Aufführungstermine sind:
Sonntag, 05.01.2020 um 16 Uhr, ab 14 Uhr wird Theatercafe angeboten
Samstag, 11.01.2020 um 19 Uhr
Sonntag, 12.01.2020 um 16 Uhr, ab 14 Uhr wird Theatercafe angeboten
Samstag, 18.01.2020 um 19 Uhr
Sonntag, 19.01.2020 um 16 Uhr, ab 14 Uhr wird Theatercafe angeboten

07.01.2020 - 13:00 Uhr   bis   31.01.2020 - 00:00 Uhr


Ausstellung: Nach dem Krieg


Paderborn, Universitätsbibliothek

1919-1930: Wiederaufbau in Frankreich, Krisen- und Aufbruchsjahre der Weimarer Republik in Deutschland. Mit diesem Thema beschäftigt sich die Ausstellung „Sortir de la guerre – Nach dem Krieg“, die am 7. Januar um 13 Uhr in der Bibliothek der Universität Paderborn eröffnet wird. Bis zum 31. Januar kann die Ausstellung von Montag bis Freitag (7.30 bis 24 Uhr) sowie samstags und sonntags von 9 bis 21 Uhr besucht werden.

18.01.2020 - 12:00 Uhr   bis   28.03.2020 - 14:00 Uhr


Ausstellung: I would rather be a lover than a fighter


Paderborn, KleppArt, Kleppergasse 10

Die KleppArt – Räume für Textiles und Kultur der Universität Paderborn stellt vom 16.01.2020 bis zum 28.03.2020 die künstlerische Arbeit von Nadin Reschke aus. Die textile Installation I would rather be a lover than a fighter beschäftigt sich mit der Rolle der Frau in Indien. Während einer Artist Residency in Bangalore führte Reschke Gespräche mit Frauen, um zu erfahren, wie sie sich Räume innerhalb der Stadt aneignen, vorgegebene Rollen in familiären Umgebungen navigieren, verschiedene Sexualitäten leben und sexueller Gewalt begegnen.

Nadin Reschke arbeitet als Künstlerin in unterschiedlichsten gesellschaftlichen Kontexten. Im Zentrum ihrer Arbeit steht das Gestalten von Prozessen und Situationen der Kommunikation. Textile Stoffe, als vielfältiges und wandelbares bildhauerisches Material, finden häufig Verwendung in ihrer künstlerischen Praxis. Sie setzt diese für die Sichtbarmachung von Identitäten, von kollektiver Geschichte und individuellen Erfahrungen ein.

I would rather be a lover than a fighter entstand im Rahmen einer Artist Residency des Goethe Instituts in Bangalore und wird zum ersten Mal in Deutschland gezeigt.

Öffnungszeiten: MI 17-19 Uhr, SA 12-14 Uhr
 

Button Veranstaltungstipps schicken