Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Veranstaltungen in Paderborn und Höxter
Was ist los in der Gegend?

Veranstaltungstipps für das Hochstift

Mai
MODIMIDOFRSASO
293012345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112


Donnerstag 23.5.
Jubiläums-Lunapark in Paderborn

11.05.2019 - 15:00 Uhr   bis   26.05.2019 - 22:00 Uhr


Jubiläums-Lunapark in Paderborn


Der Lunapark in Paderborn feiert runden Geburtstag - die Kirmes auf dem Maspernplatz wird 100 Jahre alt.
Deshalb ist sie diesmal größer und dauert länger länger als sonst.
Die Schausteller haben etliche Attraktionen auf die Beine gestellt, um das Jubiläum mit den Bescúchern zu feiern.
Dazu gehören eine Hochseil-Motorradshow, ein Varieté, zwei große Feuerwerke und auch eine Modellbaukirmes.
Mehr Infos zum Lunapark gibt es hier.

 

Aktionswoche "Selbsthilfe macht stark"

20.05.2019 - 16:00 Uhr   bis   24.05.2019 - 14:00 Uhr


Aktionswoche "Selbsthilfe macht stark"


Kreishaus Höxter

Unter dem Motto "Wir hilft" findet vom 18. bis 26. Mai die erste bundesweite Aktionswoche zur Selbsthilfe statt. Daran beteiligen sich auch die Kreisgruppe Höxter des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes und der Kreis Höxter. Im Foyer des Kreishauses stellen sich verschiedene Selbsthilfegruppen aus dem gesamten Kreisgebiet vor.

Tag der Pflege

23.05.2019 - 15:00 Uhr   bis   23.05.2019 - 17:30 Uhr


Tag der Pflege


Gruppenraum des Berufsinformationszentrums (BiZ) der Agentur für Arbeit Paderborn, Bahnhofstr. 26

Anfang kommenden Jahres werden die bisherigen Pflegeberufe in den Bereichen Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zu einem gemeinsamen Berufsbild Pflege zusammengeführt. Alles, was man über Pflege als Beruf wissen möchte, lässt sich bei dieser Veranstltung klären. Verschiedene Experten rund um die Pflege stellen sich vor: die Karl-Hansen-Klinik Bad Lippspringe, der St. Vincenz-Campus für Gesundheitsberufe, der Caritasverband Paderborn, das Bildungszentrum St. Johannisstift, das Deutsche Rote Kreuz Paderborn sowie In Via Paderborn.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

„Druckwellen. Fühlen & Denken“

23.05.2019 - 18:00 Uhr


„Druckwellen. Fühlen & Denken“


Zentralstation Paderborn

Von der Weltpolitik eines Trump über Popmusik von Rammstein bis hin zu krakeelender Hate Speech in sozialen Medien – das Provozieren, das Brechen von Tabus, das Relativieren von bislang gültigen Werten und erhitze öffentliche Debatten prägen längst den medialen Alltag. Die dreiteilige öffentliche Veranstaltungsreihe „Druckwellen. Fühlen und Denken“ der Universität Paderborn möchte jenseits überhitzter Diskussionen Möglichkeiten für gemeinsame Analysen, Reflexion und Austausch bieten.
An drei Terminen sind alle Interessierten eingeladen, jeweils um 18.00 Uhr an den kostenlosen Veranstaltungen teilzunehmen und über Positionierungen hinaus in Gespräche zu kommen: am Donnerstag, 23. Mai, in der Zentralstation Paderborn, am Dienstag, 28 Mai, im Auditorium maximum der Universität und am Mittwoch, 5. Juni, im Theater Paderborn. Dabei stehen Fragen nach dem Verhältnis von Pop(musik)kultur, Politik, Demokratie und Sprache im Zentrum der künstlerischen Performances und Diskussionen von und mit Gästen aus Pop, Journalismus, Wissenschaft und Kunst. Inhaltlich konzipiert und organisiert wird die Veranstaltungsreihe von Jun.-Prof. Dr. Beate Flath, Ina Heinrich, Prof. Dr. Christoph Jacke, Prof. Dr. Heinrich Klingmann, Ulrich Lettermann und Maryam Momen Pour Tafreshi vom Fach Musik der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn.

Weitere Informationen unter: https://kw.uni-paderborn.de/fach-musik/aktivitaeten/druckwellen/

Autorinnenlesung zum Thema Suizid: "Seitdem ist alles anders"

23.05.2019 - 19:30 Uhr


Autorinnenlesung zum Thema Suizid: "Seitdem ist alles anders"


Bestattungshaus Sauerbier, Busdorfwall 16, Paderborn

Ein anderer wollte nicht mehr leben, deshalb liegt der eigene Alltag auf einmal in Trümmern. Das ist die Erfahrung von Menschen, in deren Umfeld sich jemand das Leben genommen hat. Rund 10.000 Suizide gibt es jedes Jahr in Deutschland, die Zahl der davon Betroffenen ist um ein vielfaches höher. Eine von ihnen ist Maira Stork, deren Mutter sich 2015 das Leben genommen hat. In ihrem Buch „Seitdem ist alles anders“ erzählt Stork von der Zeit danach, von ihrer Trauer, ihrer Wut und davon, wie sie gelernt hat, mit den offenen Fragen zu leben. Sie versteht ihr Buch als Wegweiser für Menschen, die vom Suizid eines Nahestehenden betroffen sind.

Eintritt: 5€

"Vanishing Days"

23.05.2019 - 20:30 Uhr


"Vanishing Days"


Pollux Paderborn, Westernstr. 34

Unter der Federführung von Prof. Dr. Annette Brauerhoch, Filmwissenschaftlerin an der Universität Paderborn, ist es der studentischen Programmkinogruppe Lichtblick e. V. gelungen, mit „Vanishing Days“ (2018) einen chinesischen Film nach Paderborn zu holen, der in Deutschland keinen Verleih hat.
„Vanishing Days“ ist der Debütfilm des erst 22-jährigen Regisseurs Zhu Xin und konnte trotz eines kleinen Produktionsbudgets bereits bei der diesjährigen Berlinale für viel Aufmerksamkeit sorgen. Die Handlung spielt im chinesischen Hangzhou am Kaiserkanal und beschreibt den Alltag einer Kleinfamilie in einer jener gesichtslosen Hochhaussiedlungen, wie sie für Großstädte nicht nur in China typisch sind. Dabei entwickelt der Film einen Rhythmus, der außerweltlich wirkt: Es entsteht eine unwirkliche, trance- und traumartige Mischung zwischen Alltagsszenen und mythischen Vorkommnissen in unheimlichen Höhlen. Natur und ihre Geheimnisse prallen auf Großstadtrealität und banalen Alltag, der plötzlich fremd wirkt.

Eine Reservierung wird empfohlen.

Ausstellung: Mal mal wieder!

18.01.2019 - 08:00 Uhr   bis   28.06.2019 - 16:00 Uhr


Ausstellung: Mal mal wieder!


St. Vincenz-Krankenhaus, Paderborn

Die Bilder sind die Ergebnisse von 13 kreativen Künstlern und Künstlerinnen der Mal- und Kreativschule Lichtenau-Herbram unter der Leitung von Sabine Jaeckel. Die Gruppe der Kreativen besteht sowohl aus Anfängern als auch aus Fortgeschrittenen.
Jeder der Künstler hat einen gleichgroßen Platz zur Verfügung gestellt bekommen und darf diesen mit einem oder mehreren Werken, je nach Größe, füllen. Weder die Techniken, noch die Themen der Bilder wurden vorgegeben, sodass die kreativen Köpfe frei in ihrer Entscheidung waren.

Ausstellung: "Vehashamayim shamu"

31.03.2019 - 11:30 Uhr   bis   26.05.2019 - 23:59 Uhr


Ausstellung: "Vehashamayim shamu"


Forum Jacob Pins, Westerbachstr. 35/37, Höxter

Anlässlich der Eröffnung der Frühjahrsausstellung am 31. März um 11.30 Uhr ist die in Berlin lebende israelische Künstlerin Varda Getzow zu Gast im Forum. Sie möchte den Betrachter ihrer Werke zu Reflexionen anregen. In diesem Sinne fordern die in der Ausstellung gezeigten Arbeiten - darunter, erstmals im Forum Jacob Pins, eine Rauminstallation und digital erzeugte Kunst - gewohnte Sehweisen heraus. Die Ausstellung trägt den Titel: "Vehashamayim shamu", dies ist eine lautmalereische Gedichtzeile des israelischen Dichters David Avidan. Die Ausstellung endet am 26. Mai 2019.

Weitere Informationen auf www.jacob-pins.de.

Ausstellung: Warburg und das Warburger Land

05.05.2019 - 14:30 Uhr   bis   16.06.2019 - 17:00 Uhr


Ausstellung: Warburg und das Warburger Land


Museum im Stern, Sternstr. 35, Warburg

Schon Tradition geworden ist für das Warburger Museum die alljährliche Ausstellung „Vor fünfzig Jahren“ mit Fotografien aus dem scheinbar unerschöpflichen Nachlass von Erich Kesting. Daraus werden für die Ausstellung über das Jahr 1969 typische Aufnahmen präsentiert. Sie umfassen zum Beispiel die Themenbereiche Arbeitswelt, Sport, Kirchliches Leben, Fest und Feiern, Kinderleben und Schnappschüsse. Öffnungszeiten: Di –So 14.30 – 17.00 Uhr.

 

Sport im Park

06.05.2019 - 16:00 Uhr   bis   12.07.2019 - 19:00 Uhr


Sport im Park


Verschiedene Standorte in Paderborn und Paderborn-Schloß Neuhaus

 Das kostenlose Sportprogramm der Stadt Paderborn und des KreisSportBundes, das in Kooperation mit den örtlichen Sportvereinen durchgeführt wird, geht in die dritte Runde. Teilnehmen kann jeder, der Spaß am Sport hat oder etwas Neues ausprobieren möchte. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Der erste Angebotszeitraum geht bis zu den Sommerferien. Mit 12 Angeboten ist Sport im Park deutlich ausgeweitet worden.

Weitere Informationen gibt es hier.

Fotoausstellung: „Pläne und Träume – neu zugewanderte Jugendliche erzählen“

08.05.2019 - 07:30 Uhr   bis   26.05.2019 - 21:00 Uhr


Fotoausstellung: „Pläne und Träume – neu zugewanderte Jugendliche erzählen“


Universitätsbibliothek Paderborn

Unter dem Titel „Pläne und Träume – neu zugewanderte Jugendliche erzählen“ findet eine Fotoausstellung statt, die Portraits von neu zugewanderten und geflüchteten Berufsschülerinnen und -schülern zeigt. Die Ausstellung enthält Arbeiten vom Paderborner Art-Fotografen Juan Zamalea sowie ein Kurzvideo einer Lehramtsstudentin, das auf Interviews mit den jeweiligen Schülerinnen und Schülern beruht. In den Bildern offenbaren die Jugendlichen, wer sie sind, was sie beschäftigt und welche Ziele sie in ihrer neuen Heimat in Deutschland verfolgen.
Die Ausstellung ist ein Teil des Projekts „Betreutes Berufsfeldpraktikum: Sprachbegleitung Geflüchteter“, das im Arbeitsbereich „Deutsch als Fremd- und Zweitsprache“ am Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft angesiedelt ist.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 7.30 bis 24.00 Uhr
Samstag bis Sonntag: 9.00 bis 21.00 Uhr
(an gesetzlichen Feiertagen geschlossen)

Holzschnitte von Jacob Pins

14.05.2019 - 14:00 Uhr   bis   16.06.2019 - 16:00 Uhr


Holzschnitte von Jacob Pins


Ausstellungsraum "Alte Waage", Brakel

In Kooperation mit dem Forum Jacob Pins in Höxter zeigt das Stadtmuseum Brakel Holzschnitte des deutsch-jüdischen Künstlers Jacob Pins. Die Landschaftsdarstellungen und Illustrationen verdeutlichen, wie sehr der Grafiker und Maler durch den deutschen Kultur- und Naturraum seine Heimat an der Weser in seinem künstlerischen Schaffen inspriert war.

Eröffnet wurde die Ausstellung am 12. Mai 2019 und ist jeweils zu sehen in der Zeit vom 14. Mai 2019 bis 16. Juni 2019 jeweils sonntags, dienstags bis donnerstags in der Zeit von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

Verschwörungstheorien - früher und heute

18.05.2019 - 17:29 Uhr   bis   22.03.2020 - 17:29 Uhr


Verschwörungstheorien - früher und heute


Kloster Dalheim

Unter dem Motto „Verschwörungstheorien – früher und heute“ gibt das Kloster Dalheim bei Lichtenau-Dalheim einen Einblick in 900 Jahre Verschwörungsdenken.

Ein geschichtlicher Rundgang auf 1.200 Quadratmetern Fläche mit rund 250 Ausstellungsstücken führt die Besucher von Hexenverfolgungen, über Theorien zu den Anschlägen vom 11. September  bis hin zu Verschwörungen um die Mondlandung.
Besonders im Hinblick auf das digitale Zeitalter ist es das Ziel der Veranstalter, durch die Ausstellung zu sensibilisieren, um Manipulation durch Medien zu verhindern. Außerdem sollen Besucher  jeden Alters durch den eigens eingerichteten Escape Room angelockt werden, der sich im Gewölbekeller des Klosters befindet.

Die Ausstellung endet am 22. März 2020.

Der Eintritt für Kinder und Jugendliche ist frei. Für Erwachsene zahlen 9.00€.

Öffnungszeiten: täglich außer montags, 10-18 Uhr.

 

Ausstellung: Soziale Plastik

18.05.2019 - 18:00 Uhr   bis   27.05.2019 - 19:00 Uhr


Ausstellung: Soziale Plastik


Raum für Kunst, Kamp 21/ Kötterhagen, Paderborn

In ihrer ersten, experimentellen und persönlichen Ausstellung zeigt Johanna Kvade Schuhe als Objekt der sozial-plastischen Darstellung, in einer konzeptionellen Umsetzung mit Leinwand, Farbe und Textilien.

Der Eintritt ist frei. Öffnungszeiten: täglich von 15 bis 19 Uhr.

Button Veranstaltungstipps schicken