Responsive image
 
---
---
Veranstaltungen in Paderborn und Höxter
Was ist los in der Gegend?

Veranstaltungstipps für das Hochstift

Januar
MODIMIDOFRSASO
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112


Samstag 25.1.
Saiteninstrumente

25.01.2020 - 09:00 Uhr   bis   26.01.2020 - 17:00 Uhr


Regionalentscheid: "Jugend musiziert"


Musikschule Höxter / Abtei Marienmünster

Das Lampenfieber steigt: 77 junge Musiktalente zeigen am Wochenende ihr musikalisches Können und stellen sich dem Urteil einer fachkundigen Jury. Der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ der Kreise Höxter, Lippe und Paderborn wird in der Musikschule Höxter und der Abtei Marienmünster öffentlich ausgetragen. Für dieses Jahr konnten sich junge Talente in den Solo-Kategorien Klavier, Harfe, Gesang, Drum-Set (Pop) und Gitarre (Pop) sowie den Ensemble-Kategorien Bläser-Ensemble, Streicher-Ensemble, Akkordeon-Kammermusik und Neue Musik bewerben. So sieht der Zeitplan für die Musikvorträge in den verschiedenen Kategorien und Altersklassen aus:

Am Samstag, 25. Januar, finden von 9 bis 18 Uhr der Wettbewerb in der Kategorie Klavier solo im Konzertsaal der Abtei Marienmünster und von 9.45 bis 14 Uhr die Ensemblewertungen in der Aula der Musikschule Höxter statt.

Am Sonntag, 26. Januar, wird von 9 bis 14 Uhr der Wettbewerb Klavier solo im Konzertsaal der Abtei Marienmünster fortgesetzt. Von 14.45 bis 17 Uhr wird dort der Regionalentscheid in der Kategorie Gesang durchgeführt.

Alle Wertungsspiele sind öffentlich.

25.01.2020 - 10:00 Uhr   bis   26.01.2020 - 18:00 Uhr


Westdeutsche Meisterschaften im Tischtennis


Sporthalle "Alte Schanze", Büren

Knapp 100 Teilnehmer aus Nordrhein-Westfalen treten gegeneinander an. Es spielen Jugendliche unter 15 Jahren mit. Es ist die größte Nachwuchsveranstaltung in NRW im Bereich Tischtennis.

Das Turnier führt zur Qualifikation an den Deutschen Meisterschaften.

kinderbücher-sammlung

25.01.2020 - 11:00 Uhr   bis   27.01.2020 - 17:00 Uhr


Bewegung & Entspannung in der Bibliothek


Paderborn, Kinderbibliothek

Am Samstag, 25. Januar, wird in der Kinderbibliothek in der Rathauspassage ein Bewegungsparcours aufgebaut. Kinder können hier von 11 bis 14 nach Herzenslust klettern, balancieren und toben.

Entspannen können die Kleinen dann am Montag, 27. Januar, von 16 bis 17 Uhr. Die Kinder können auf spielerische Art mit Klangschalen experimentieren und anderen Instrumente lauschen – Entspannung garantiert. Dafür ist eine Anmeldung unter Tel. 05251-8814207 erforderlich.

25.01.2020 - 15:00 Uhr


Theater: Hans im Glück


Höxter, Stadthalle

Initiiert und organisiert vom Kinderschutzbund Höxter wird das Landestheater Detmold heute in Höxter das Märchenstück „Hans im Glück“ aufführen. Das Stück aus der Sammlung Grimms Märchen erzählt von dem jungen Mann Hans, der nach langen Dienstjahren nach Hause zurückkehren möchte und als Arbeitslohn einen Goldklumpen erhält. Hans´ Weg nach Hause erweist sich als sehr mühselig. Zu seiner vermeintlichen Entlastung tauscht und tauscht Hans seine Besitztümer aus, frei nach dem Motto „Besitz belastet“, bis ihm eigentlich gar nichts Handfestes mehr bleibt. Alles ist auf der Strecke geblieben, aber Hans kommt nicht unglücklich zu Hause an, im Gegenteil.

Ein Märchen, das ohne Zauberer oder Hexen auskommt, aber die philosophische Frage stellt: Was ist Glück? Eintrittskarten zu 3 € (Erwachsene) und 1 € (Kinder) sind ab sofort bei der Buchhandlung Brandt, Westerbachstraße 6 und im Büro des Kinderschutzbund-Kleiderstübchens erhältlich.

25.01.2020 - 19:30 Uhr


Konzert: Vorboten der Romantik


Höxter, Historisches Rathaus, Weserstraße 11

Das zweite Konzert im Jubiläumsjahr 10 der Rathausklassik beinhaltet zwei große Kompositionen von zwei großen Komponisten. Dabei handelt es sich um die vier Impromptus op. 142 von Franz Schubert und die Hammerklaviersonate op. 106 von Ludwig van Beethoven.

Nadezhda Pisareva's Interpretationsart wird heute unter anderem als „wunderbar, leicht, schäumend und total aufregend beschrieben“ und sie ist bereits seit vielen Jahren Mitglied der Yehudi Menuhin Stiftung Live Music Now in Berlin.

Der Eintritt zu diesem Neujahrskonzert ist bis zum 18. Lebensjahr frei; für Erwachsene im Vorverkauf bei der Buchhandlung Brandt (05271 1234), im Historischen Rathaus (05271 194 33) und in Holzminden beim Täglichen Anzeiger (05531 930 40) beträgt er 15 Euro; für Schüler und Studenten 4 Euro. An der Abendkasse werden dann 17 bzw. 5 Euro erhoben.

25.01.2020 - 20:00 Uhr


Comedy-Show mit Maria Vollmer


Warburg, Kulturforum, Klockenstr. 3

Tantra, Tupper & Tequila : Was tut eine Frau, wenn zwei pubertierende Teenager und ein midlife-kriselnder Ehemann das Geschehen zuhause bestimmen wollen? Sie kümmert sich nicht drum! Sie gönnt sich vielmehr Friseurbesuche, die so viel kosten wie die Leasingraten fürs Auto. Und sie spürt die im Zimmer der Söhne versteckten Drogen auf – um sie gleich mal auszuprobieren. Allerdings wundert sie sich über die Geschenke, die sie zu ihrem 50. Geburtstag bekommt: ein Tantra - Wochenende in der Eifel, eine Einladung zu einer Hörgeräte-Party und ein Jochen Schweizer Gutschein für „einmal Auto zertrümmern“ mit einem Partner ihrer Wahl.

Und beim Blick in die Zeitung fragt sie sich, ob man in einer Welt, die gerade aus den Fugen gerät, noch unbeschwert genießen, tanzen und Tequila trinken darf. Man darf nicht nur, man muss, beschließt sie, getreu ihrem Motto: Eine Frau sollte nicht darauf warten, auch etwas vom Kuchen abzubekommen, sondern den Tortenheber selbst in die Hand nehmen!

Einlass ist um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt im VVK 14 Euro.

Foto: Andreas Prinz

25.01.2020 - 20:00 Uhr


Emilie Fontane - ...ob du mich lieb hast?


Büren, Niedermühle, Bahnhofstraße 20

Zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane geht es um (s)eine besondere Beziehung zu den Frauen. Unter dem Titel „... ob Du mich lieb hast?“ gratuliert Scarlett O' dem Dichter auf charmante und unterhaltsame Weise mit einem Lieder- und Geschichtenabend über seine Ehefrau und Gefährtin Emilie (1824 - 1902). Diese war für ihre Zeit und auf ihre Art ungewöhnlich emanzipiert - gezwungenermaßen selbstständig, denn während ihr "Herzens-Theo" beruflich auf Reisen, Wanderungen, gar im Gefängnis und damit häuslichem Trouble entronnen war, hatte die Daheimgebliebene alles allein durchzustehen.Nebenbei schrieb sie die Manuskripte ihres Mannes ins Reine, war Kritikerin und Beraterin zugleich. Der rege und lebenslange Briefwechsel der Eheleute gewährt Einblicke in den Alltag und die Wünsche, aber auch Sehnsüchte beider Eheleute.

Scarlett O' singt, spielt und erzählt sich in ihrem Programm durch das Leben der Emilie Fontane, hat eigens Gedichte von Theodor vertont und verschafft mit ihrer ausdrucksstarken und wandelbaren Stimme der Dichtergefährtin das wohlverdiente Gehör. Karten für die Veranstaltung gibt es in der Buchhandlung Schrift und Ton in Büren und bei Liane Eckert, Telefon 02951-7639 oder liane-eckert@online.de.

Smartphone_Konzert_Video

25.01.2020 - 21:00 Uhr


Konzert: And She Said


Bad Driburg, Posträuber, Am Hellweg 4a

Bereits in den 90er Jahren galt die Band mit ihren einprägsamen Eigenkompositionen als Geheimtipp. "And she said" spielen in klassischer Rockband-Besetzung individuell interpretierte Coversongs quer durch die Jahrzehnte. Dabei reicht die Bandbreite von den Beatles über Supertramp bis zu Oasis und Coldplay. Eigenkompositionen, die sich stilistisch nicht verstecken müssen, erweitern das Repertoire und zeigen, dass hier mehr zu hören ist als eine Coverband.

Die fünf Musiker – alle Urgesteine der Paderborner Musikszene – sind Chris van der Klugt (voc/bs/keys), Rainer Keimeier (git), Christian Reddecker (keys, voc), Erich Herms (bs, voc) und Dirk Hausmann (dr, voc).

Einlass ist um 20 Uhr. Der Eintritt liegt bei sechs Euro.

07.01.2020 - 13:00 Uhr   bis   31.01.2020 - 00:00 Uhr


Ausstellung: Nach dem Krieg


Paderborn, Universitätsbibliothek

1919-1930: Wiederaufbau in Frankreich, Krisen- und Aufbruchsjahre der Weimarer Republik in Deutschland. Mit diesem Thema beschäftigt sich die Ausstellung „Sortir de la guerre – Nach dem Krieg“, die am 7. Januar um 13 Uhr in der Bibliothek der Universität Paderborn eröffnet wird. Bis zum 31. Januar kann die Ausstellung von Montag bis Freitag (7.30 bis 24 Uhr) sowie samstags und sonntags von 9 bis 21 Uhr besucht werden.

18.01.2020 - 12:00 Uhr   bis   28.03.2020 - 14:00 Uhr


Ausstellung: I would rather be a lover than a fighter


Paderborn, KleppArt, Kleppergasse 10

Die KleppArt – Räume für Textiles und Kultur der Universität Paderborn stellt vom 16.01.2020 bis zum 28.03.2020 die künstlerische Arbeit von Nadin Reschke aus. Die textile Installation I would rather be a lover than a fighter beschäftigt sich mit der Rolle der Frau in Indien. Während einer Artist Residency in Bangalore führte Reschke Gespräche mit Frauen, um zu erfahren, wie sie sich Räume innerhalb der Stadt aneignen, vorgegebene Rollen in familiären Umgebungen navigieren, verschiedene Sexualitäten leben und sexueller Gewalt begegnen.

Nadin Reschke arbeitet als Künstlerin in unterschiedlichsten gesellschaftlichen Kontexten. Im Zentrum ihrer Arbeit steht das Gestalten von Prozessen und Situationen der Kommunikation. Textile Stoffe, als vielfältiges und wandelbares bildhauerisches Material, finden häufig Verwendung in ihrer künstlerischen Praxis. Sie setzt diese für die Sichtbarmachung von Identitäten, von kollektiver Geschichte und individuellen Erfahrungen ein.

I would rather be a lover than a fighter entstand im Rahmen einer Artist Residency des Goethe Instituts in Bangalore und wird zum ersten Mal in Deutschland gezeigt.

Öffnungszeiten: MI 17-19 Uhr, SA 12-14 Uhr
 

23.01.2020 - 10:30 Uhr   bis   15.02.2020 - 15:00 Uhr


Lesekisten-Ausstellung in der KiBi


Paderborn, Stadtbibliothek

15 Lesekisten sind ab sofort in der Kinderbibliothek der Stadtbibliothek Paderborn in der Rosenstrasse ausgestellt. Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 d vom Gymnasium Theodorianum haben Schuhkartons jeweils zu einem Buch, das sie gelesen haben, gestaltet. Bücher wie die „Schule der magischen Tiere“, „Harry Potter“, Pferdebücher aber auch Klassiker wie „Nussknacker und Mäusekönig“ sind darunter. Mit unterschiedlichen Materialien und farbenfroh, zum Teil sogar mit Beleuchtung, sind alle Kisten liebevoll und mit sehr viel Phantasie gestaltet.

Zu sehen sind die Lese-Kisten bis zum 15. Februar während der Öffnungszeiten der Bibliothek: dienstags bis freitags von 10.30 Uhr bis 18 Uhr und samstags von 10 Uhr bis 15 Uhr.

Button Veranstaltungstipps schicken