Responsive image
 
---
---
Veranstaltungen in Paderborn und Höxter
Was ist los in der Gegend?

Veranstaltungstipps für das Hochstift

Oktober
MODIMIDOFRSASO
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123


Mittwoch 30.10.

26.10.2019 - 19:00 Uhr   bis   03.11.2019 - 15:00 Uhr


Krimikomödie Geldfieber


Brau- und Bürgerhaus Paderborn-Elsen

Die Elsener Laienspielgruppe „Wir-sind-Theater“ begibt sich in ihrem vierten Stück „Geldfieber“ von Kathrin Heinrichs in das Revier der weißen Götter. Ein entflohener Häftling versteckt seine Beute im Krankenhaus und stellt den dortigen Alltag auf den Kopf. Erlebt eine turbulente Jagd nach dem Geld durch alle Betten. Termine:
Samstag, 26.10.2019 um 19:00 Uhr
Sonntag, 27.10.2019 um 15:00 Uhr
Samstag, 02.11.2019 um 19:00 Uhr
Sonntag, 03.11.2019 um 15:00 Uhr.
Einlass ist bei freier Platzwahl jeweils eine Stunde vor Aufführungsbeginn. Eintrittskarten gibt es zum Preis von 8 Euro im Schuhhaus Bernard, Germanenstraße 2 in Elsen.

30.10.2019 - 08:30 Uhr   bis   30.10.2019 - 15:30 Uhr


Tag der offenen Tür im Familienzentrum Kuhbusch


Familienzentrum Kuhbusch, Begonienstr. 13, Salzkotten

Ihr sucht eine neue Kita? Hier habt ihr die Chance, euch das Familienzentrum Kuhbusch genauer anzugucken.

Öffnungszeiten: 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr und 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr.

Jean-Philippe Kindler Poetry

30.10.2019 - 20:00 Uhr   bis   30.10.2019 - 20:00 Uhr


Jean-Philippe Kindler Poetry


Sputnik Paderborn, Imadstr. 7

„Mensch ärgere Dich“ ist die Soloshow des deutschsprachigen Meisters im Poetry Slam 2018!  Die Mutter von Jean-Philippe Kindler beschloss im Sommer 1996, ihren Sohn mitten in die Duisburger Realität hinein zu gebären – wozu solch zweifelhafte Entscheidungen führen? Zuerst einmal zu einem Aufwachsen in Düsseldorf, einem Studieren in Tübingen und schließlich zu einem Wohnhaft-Sein im Paris des Ruhrgebiets: in Bochum. Zugegeben, der geographische Werdegang Kindlers ist die scheiternde Geschichte auf dem Stapel der abgelehnten Romanmanuskripte. Sein künstlerischer Werdegang hingegen überzeugt in allem: Kindler ist der amtierende deutschsprachige Meister im Poetry Slam, NRW-Landesmeister und Nominierter für den Nachwuchsmoderatorpreis. Er ist einer der wenigen Künstler_innen, die das Politische humorvoll, präzise und ungemein berührend darstellen können. Abendkasse 12,- EUR/Vorverkauf 10,- EUR, Kartenvorverkauf im Sputnik.

30.10.2019 - 20:00 Uhr


"Lieber Maxi als normal"


Comedian Maxi Gstettenbauer ist mit einer neuen Stand up- Show auf Deutschlandtour und haut seine Geschichten raus.
Dabei ist auch Platz für sehr viel Improvisation.

Uni Paderborn, Hörsaal L2
Eintritt 25,50 €


(Foto: Robert Maschke)

Maxi Gstettenbauer - "Lieber Maxi als normal!"

30.10.2019 - 20:00 Uhr


Maxi Gstettenbauer - "Lieber Maxi als normal!"


L-Hörsaal der Universität Paderborn, Ecke Südring/Pohlweg

Normal kann jeder doch Maxi kann nur einer! Nach „Nerdisch By Nature“ und „Maxipedia“ wächst der kellergebräunte Comedy-Nerd Maxi Gstettenbauer in „Lieber Maxi als normal!" immer weiter zum scharfen Beobachter des Alltags heran.
Normal war nie ein Fall für Maxi Gstettenbauer. Keine klassische Ausbildung, kein Studium, nicht mal Abitur! Was für jeden anderen Beruf eine Katastrophe wäre ist für die Comedy genau richtig! Von der Schule direkt nach Köln in die Comedy-Welt!
Seit acht Jahren tummelt sich der bekennende Sonnenvermeider auf den Bühnen dieses Landes und redet über die Dinge, die ihn am meisten beschäftigen und teilt seine Verwunderung mit dem Publikum.

 

Reisen mit Annette von Droste-Hülshoff

10.08.2019 - 00:00 Uhr   bis   24.11.2019 - 23:59 Uhr


Reisen mit Annette von Droste-Hülshoff


Stadtmuseum Paderborn

Ein außergewöhnliches Ausstellungsprojekt ist noch bis zum 24. November 2019 im Stadtmuseum Paderborn zu sehen. Im Fokus der multimedialen Schau steht die Autorin Annette von Droste-Hülshoff, mit der die Besucher durch die (Kultur-)Landschaften des frühen 19. Jahrhunderts reisen können. Dabei lernen sie nicht nur die Lebensumstände, die Literatur und die Briefe der Dichterin kennen, sondern auch ihre Landschaften und ihre Fortbewegungsmittel: die Kutsche, das Dampfboot und die Eisenbahn. Und das alles auf ungewöhnliche und überraschende Weise.
Mit einer großen Sonderausstellung lädt das Stadtmuseum Paderborn das Publikum in seine Räume. Das Kooperationsprojekt "»Sehnsucht in die Ferne«. Reisen mit Annette von Droste-Hülshoff" zeigt, wie man heute Literatur zeitgemäß und spannend ausstellen kann. Die Besucher erwartet eine szenografisch gestaltete Ausstellung, die mit vielen medialen und interaktiven Elementen zur Teilnahme animiert. Die Ausstellungsarchitekturen präsentieren sich als begehbare Landschaften, die den Besucher in das Lebensgefühl des 19. Jahrhunderts eintauchen lassen.

Ausstellung: "Aufbruch 1919"

29.09.2019 - 11:30 Uhr   bis   26.01.2020 - 23:59 Uhr


Ausstellung: "Aufbruch 1919"


Kunstmuseum im Marstall Paderborn Schloß-Neuhaus, Im Schloßpark 9

Das Kunstmuseum im Marstall und die Städtische Galerie in der Reithalle von Schloß Neuhaus präsentieren ein großangelegtes Ausstellungsprojekt, das die klassische Epoche der modernen Kunst mit der „zweiten Moderne“ verbindet und der Frage nachgeht, wie Künstler auf Kriegserfahrungen, Unterdrückung und Befreiung reagieren.
Im Kunstmuseum ist die Ausstellung „Aufbruch 1919 - 100 Jahre Sezession in Berlin und Dresden“ zu sehen. Neben dem Bauhaus und der Weimarer Republik feiern auch die Sezessionen von 1919 ihr 100-jähriges Jubiläum. Zu sehen ist ein facettenreiches Spektrum mit insgesamt 119 Werken von 44 Künstlern, Malern und Grafikern im Wesentlichen aus der Zeit von 1919 bis Mitte der 1920er Jahre.
 

Weitere Infos: www.paderborn.de/kunstmuseum

Ausstellung: "Kunst nach 1945"

29.09.2019 - 11:30 Uhr   bis   05.01.2020 - 23:59 Uhr


Ausstellung: "Kunst nach 1945"


Städt. Galerie in der Reithalle Paderborn-Schloß Neuhaus

Das Kunstmuseum im Marstall und die Städtische Galerie in der Reithalle von Schloß Neuhaus präsentieren ein großangelegtes Ausstellungsprojekt, das die klassische Epoche der modernen Kunst mit der „zweiten Moderne“ verbindet und der Frage nachgeht, wie Künstler auf Kriegserfahrungen, Unterdrückung und Befreiung reagieren.
Die Entfaltung der künstlerischen Freiheit nach Totalitarismus, Unterdrückung und Gleichschaltung mit dem Aufbruch der „zweiten“ Moderne nach dem Zweiten Weltkrieg zeigt die zeitgleich stattfindende Ausstellung „Kunst nach 1945: Das Wiederaufleben der Moderne und die Künstlergruppe junger westen“ in der Städtischen Galerie in der Reithalle. Unter den 57 Gemälden, Grafiken und Skulpturen sind auch Werke der wegweisenden Künstler Willi Baumeister, K. O. Götz, Emil Schumacher oder Fritz Winter. Ihre geometrisch-abstrakten und informellen ungegenständlichen Werke der 1950er Jahre zeigen den Weg in die Abstraktion, die sich neben der Abgrenzung gegenüber der ideologisch missbrauchten gegenständlichen Bildsprache in der wiedererlangten Freiheit nach Nationalsozialismus und Krieg begründet.
 

Weitere Infos: www.paderborn.de/galeriereithalle

18.10.2019 - 19:00 Uhr   bis   12.01.2020 - 17:00 Uhr


Ausstellung "Seeigel - Stachelige Schönheiten"


Naturkundemuseum, Paderborn

Von den Erdpolen bis zum Äquator, im Flachwasser und in der Tiefsee: Seeigel gibt es fast überall. Die Sonderausstellung stellt hunderte ästhetisch ansprechender Seeigel aus der bedeutenden Sammlung von Dr. Volker Thiel vor, die zuerst im Goldfuß-Museum in Bonn gezeigt wurden. 

20.10.2019 - 14:00 Uhr   bis   23.11.2019 - 11:00 Uhr


Erste Paderborner E-Soccer-Stadtmeisterschaft


Zum ersten Mal gibt es in Paderborn eine Stadtmeisterschaft im E-Soccer. Bei insgesamt zehn Turnieren von September bis November wird der beste Fifa-Spieler an der Playstation ermittelt. Das große Finale ist dann im Heinz Nixdorf-Museumsforum.

Die Stadtmeisterschaft soll das Thema E-Sports stärker in die Öffentlichkeit rücken und den Grundstein für eine lokale E-Sports-Szene legen. Organisiert wird das Ganze von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Paderborn, dem Verein Paderborner E-Sports und dem Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen. Eine Anmeldung ist erforderlich, die Teilnahme kostet nichts.

Zuschauer sind bei allen Terminen herzlich Willkommen.

Die restlichen Qualifikationsturniere:

31.10. in der Sparkasse Paderborn, Hathumarstraße

16.11. um 13:00 Uhr im VIP-Bereich der Benteler Arena in Paderborn

23.11. um 11:00 Uhr bei Connext in Paderborn

Endspiel/Finale

30.11. um 10 Uhr im Heinz Nixdorf-Museumsforum in Paderborn

23.10.2019 - 19:30 Uhr   bis   30.11.2019 - 19:30 Uhr


Komödie "Tartuffe"


Die Studiobühne der Uni Paderborn führt zum ersten Mal die Komödie „Tartuffe“ auf.
Das Stück des französischen Dichters Molière aus dem Jahr 1664 kritisiert religiöse Heuchelei.
Hauptperson ist der Betrüger Tartuffe, der christliche Bescheidenheit predigt, es sich aber auf Kosten der Familie gut gehen lässt.

Premiere ist am 23.10.19, weitere Aufführungen folgen am 25. und 29. Oktober, am 5., 8., 13., 16., 19., 26., 29. und 30. November.
Start ist jeweils um 19.30 Uhr.
Karten gibt’s für 8 Euro (ermäßigt 5 Euro).

Woche der Begegnung & Tag der offenen Moschee

30.10.2019 - 12:00 Uhr   bis   03.10.2019 - 18:00 Uhr


Woche der Begegnung & Tag der offenen Moschee


Moscheen im Paderborner Stadtgebiet

Der 3. Oktober hat sich bundesweit als «Tag der offenen Moschee» fest etabliert. Auch in der deutschen Bevölkerung wird dieser Tag mehr und mehr wahrgenommen. Viele Bürgerinnen und Bürger nutzen diese Möglichkeit sich direkt vor Ort über den Islam zu informieren und über das Gebetshaus der Muslime ein „persönliches Bild“ zu machen. Dieser Tag bietet allen interessierten Menschen eine Moschee zu betreten und Information aus erster Hand zu bekommen. In diesem Jahr geht dem Tag der offenen Moschee die „Woche der Begegnung“ voraus. In dieser Woche der Begegnung bieten drei Paderborner Moscheen Vorträge und Begegnung mit Nachbarn und Mitbürgern an.

Woche der Begegnung

30.09. Begegnungsstätte Arrahma e.V., Salierstr. 14
12.00 - 18.00 Uhr Moscheeführungen und Gespräche
18.00 Uhr Vortrag: "Muhammed und die Auswanderung" (E. Özel)

01.10. Islamisches Zentrum Paderborn, Benediktinerstr. 61
12.00 - 18.00 Uhr Moscheeführungen und Gespräche
18.00 Uhr Vortrag: "Der Schleifstein Gottes - Wie die Prüfungen Gottes einen Propheten veredeln" (A. Seckin)

02.10. Afghanisch-Islamische Gemeinschaft, Friedrich-List-Str. 11
12.00 - 18.00 Uhr Moscheeführungen und Gespräche

 

03.10. Tag der offenen Moschee von 12.00 bis 18.00 Uhr

Vortrag: "Der Niedergang der Götzen - Die Aufgaben des Propheten freie und mündige Geister zu bilden" (A.Seckin)
14.00 Uhr im Islamischen Zentrum Paderborn (Benediktinerstr. 61) und um 16.00 Uhr in der Begegnungsstätte Arrahma e.V. (Salierstr. 14).

Button Veranstaltungstipps schicken