Responsive image
 
---
---
Veranstaltungen in Paderborn und Höxter
Was ist los in der Gegend?

Veranstaltungstipps für das Hochstift

Februar
MODIMIDOFRSASO
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728291


Dienstag 4.2.
kinderbücher-sammlung

04.02.2020 - 16:00 Uhr   bis   04.02.2020 - 17:00 Uhr


Veranstaltungsreihe: Lass mal lesen


Paderborn, Stadtbibliothek, Rosenstrasse 13-15

Unter dem Titel „Lass mal lesen“ stellt die Paderborner Schauspielerin Christina Seck jeden ersten Dienstag im Monat Bücher vor und liest und spielt daraus die schönsten Passagen.

Jedes mal wird auf jeden Fall ein Klassiker sowie ein modernes beliebtes Kinderbuch dabei sein! Neue und große Helden der Kinderliteratur! Dazu kommt mal ein geniales Sachbuch, mal ein kurzer Comic oder ein großartiges Gedicht. Die anwesenden Gäste dürfen auch raten, um welche Bücher es sich handelt. Die Veranstaltung ist kostenfrei und kann ohne Anmeldung besucht werden. Sie ist auch für interessierte Erwachsene geeignet.

garten_pflanzen_blumen (14)

04.02.2020 - 19:30 Uhr


Vortrag: „Wir sehen was, was du nicht siehst..."


Paderborn-Schloß Neuhaus, Residenzmuseum, Audienzsaal

Das Naturkundemuseum und der Naturwissenschaftliche Verein Paderborn laden anlässlich der Glanzlichter-Ausstellung zu einem Vortrag ein: Peter Hoffmann und Reinhold Lodenkemper engagieren sich seit mehr als 25 Jahren im Naturschutzbund NABU Kreis Soest und betreuen zwei Naturschutzgebiete im Auftrag der Landschaftsbehörde. Am Beispiel eines ehemaligen Baggersees (Zachariassee) im Einzugsbereich der Lippe zeigt der Biologe und Naturfilmer Peter Hoffmann, wie menschliche Eingriffe die heimische Landschaft verändert haben. Der Referent gibt mit Bildern und ausgewählten Videofilmen Einblicke in die verborgene Tier- und Pflanzenwelt des 145 ha großen Naturschutzgebietes und versucht eine Antwort auf die Fragen zu finden, was Naturschützer bewegt, was sie schützen und warum sie es tun.

Der Eintritt ist frei.

Foto: Thomas Wilken, Stadt Paderborn

04.02.2020 - 19:30 Uhr


Bildervortrag: Trekking und Bergsteigen in Chile


Paderborn, VHS, Am Stadelhof 8 

Zu einem Vortrag zum Thema „Trekking und Bergsteigen in Chile“ mit Thomas Wilken lädt die VHS ein.

Chile - das Land der verrückten Geografie, vor allem aber der vielfältigen Landschaftsformen. Die grenzenlosen Weiten der nördlichen Wüstenregionen, das dichtbewachsene Seengebiet, die wilden Steppen und Felszacken Patagoniens, langgezogene Küstenstreifen und alpine Gebirgsregionen um Santiago. Im Norden finden sich einsame, über 6000 m hohe und zum Teil aktive Vulkanberge, sprudelnde Geysire, bunt gefärbte vulkanische Wüstenlandschaften und sandige Küstenstreifen.

Der Eintritt liegt regulär bei 5 Euro. Anmeldungen nimmt die VHS unter 05251/ 8758610 oder www.vhs-paderborn.de entgegen.

18.01.2020 - 12:00 Uhr   bis   28.03.2020 - 14:00 Uhr


Ausstellung: I would rather be a lover than a fighter


Paderborn, KleppArt, Kleppergasse 10

Die KleppArt – Räume für Textiles und Kultur der Universität Paderborn stellt vom 16.01.2020 bis zum 28.03.2020 die künstlerische Arbeit von Nadin Reschke aus. Die textile Installation I would rather be a lover than a fighter beschäftigt sich mit der Rolle der Frau in Indien. Während einer Artist Residency in Bangalore führte Reschke Gespräche mit Frauen, um zu erfahren, wie sie sich Räume innerhalb der Stadt aneignen, vorgegebene Rollen in familiären Umgebungen navigieren, verschiedene Sexualitäten leben und sexueller Gewalt begegnen.

Nadin Reschke arbeitet als Künstlerin in unterschiedlichsten gesellschaftlichen Kontexten. Im Zentrum ihrer Arbeit steht das Gestalten von Prozessen und Situationen der Kommunikation. Textile Stoffe, als vielfältiges und wandelbares bildhauerisches Material, finden häufig Verwendung in ihrer künstlerischen Praxis. Sie setzt diese für die Sichtbarmachung von Identitäten, von kollektiver Geschichte und individuellen Erfahrungen ein.

I would rather be a lover than a fighter entstand im Rahmen einer Artist Residency des Goethe Instituts in Bangalore und wird zum ersten Mal in Deutschland gezeigt.

Öffnungszeiten: MI 17-19 Uhr, SA 12-14 Uhr
 

23.01.2020 - 10:30 Uhr   bis   15.02.2020 - 15:00 Uhr


Lesekisten-Ausstellung in der KiBi


Paderborn, Stadtbibliothek

15 Lesekisten sind ab sofort in der Kinderbibliothek der Stadtbibliothek Paderborn in der Rosenstrasse ausgestellt. Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 d vom Gymnasium Theodorianum haben Schuhkartons jeweils zu einem Buch, das sie gelesen haben, gestaltet. Bücher wie die „Schule der magischen Tiere“, „Harry Potter“, Pferdebücher aber auch Klassiker wie „Nussknacker und Mäusekönig“ sind darunter. Mit unterschiedlichen Materialien und farbenfroh, zum Teil sogar mit Beleuchtung, sind alle Kisten liebevoll und mit sehr viel Phantasie gestaltet.

Zu sehen sind die Lese-Kisten bis zum 15. Februar während der Öffnungszeiten der Bibliothek: dienstags bis freitags von 10.30 Uhr bis 18 Uhr und samstags von 10 Uhr bis 15 Uhr.

Foto: Massimo Santoro

31.01.2020 - 19:00 Uhr   bis   26.04.2020 - 00:00 Uhr


Ausstellung: Glanzlichter 2019


Paderborn-Schloß Neuhaus, Naturkundemuseum

Von Amsel bis Zitronenfalter: Naturfotografien aus aller Welt sind im Naturkundemuseum in Paderborn zu sehen. Bis zum 26.04. zeigt die große Sonderausstellung "Glanzlichter 2019" eine exklusive Auswahl von rund 60 herausragenden Aufnahmen, die für den gleichnamigen Wettbewerb eingereicht wurden. Wilde Landschaften, Pflanzen im Herbstlicht und allerlei kleine und große Tier haben die Fotografen mit ihren Kameras eingefangen.

Die „Glanzlichter 2019“ wandern als Ausstellung zwei Jahre lang durch Deutschland und Italien und werden dort in Museen, Naturparks und Nationalparks sowie in Galerien gezeigt. Zur Ausstellung ist auch ein Buch erschienen. Auf 144 Seiten sind nicht nur die Fotos der Sieger, sondern auch Aufnahmedaten und die Geschichten zum jeweiligen Bild nachzulesen. Es ist für 20 Euro an der Kasse des Museums erhältlich.

Foto: Kreis Höxter

03.02.2020 - 07:30 Uhr   bis   26.02.2020 - 16:00 Uhr


Ausstellung: Orchideen und andere Wildblumen im Kreis Höxter


Höxter, Kreishaus, Aula

Eine neue Ausstellung im Kreishaus zeigt die Artenvielfalt der Orchideen und Wildblumen im Kreis Höxter. Zu sehen sind Werke des Höxteraner Architekten und Hobby-Naturkundlers, Professor Dr. Norbert Rikus. Neben detailgetreuen Zeichnungen enthalten die Bilder auch Angaben zu Fundort und Größe der jeweiligen Pflanze.

1932 in Amelunxen geboren, hat Professor Dr. Norbert Rikus schon früh seine künstlerische Ader entdeckt. Die Faszination für realistische Naturmalerei begann bereits in der Schulzeit. Nach dem Abitur führte ihn sein Weg zum Studium an die Technische Hochschule Hannover. Bereits während dieser Zeit begann er damit, an vielen Entwürfen für die ersten Wohnhäuser Deutschlands zu arbeiten, die in einer Fertigbauweise entstanden.

Geöffnet ist die Ausstellung „Orchideen und andere Wildblumen im Kreis Höxter“ noch bis zum 26. Februar, montags bis donnerstags jeweils von 7.30 bis 16 Uhr und freitags von 7.30 bis 12.30 Uhr.

Button Veranstaltungstipps schicken