Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Veranstaltungen in Paderborn und Höxter
Was ist los in der Gegend?

Veranstaltungstipps für das Hochstift

>> Bis zum 5. Juni 2020 gelten die Kontaktbeschränkungen wegen des Coronavirus. Zudem dürfen vorerst bis Ende August 2020 keine Großveranstaltungen stattfinden. Alle Infos auf unserer Corona-Übersichtsseite.

Mai
MODIMIDOFRSASO
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031


Sonntag 24.5.

24.05.2020 - 11:00 Uhr


Isa Glücklich mit Frank und seinen Freunden


Autokino am Flughafen Paderborn-Büren

Isa Glücklich und Frank und seine Freunde bieten eine 80 min. Kindershow mit den grössten Kinderliederhits und eigenen Titeln. Mit im Gepäck sind auch das Zappeltier und der kleine Hai.

Tickets für 22 Euro pro Auto bekommt ihr im VVK unter www.kinoheld.de

05.05.2020 - 15:00 Uhr   bis   24.05.2020 - 18:00 Uhr


Ausstellung: Barock 2020


Paderborn-Schloß Neuhaus, Forum-Junger-Künstler im Schlosspark

Für ihre Ausstellung lassen sich die Maler*innen der Künstlergruppe FREIBLAU von dem Ausstellungsort inmitten des Barockgartens von Schloss Neuhaus inspirieren. Unter dem Titel "Barock 2020" zeigen die speziell hierfür entstandenen Arbeiten konsequent zeitgenössische Malerei. Jedes Gruppenmitglied verfolgt dabei individuelle Ansätze mit ganz eigener Handschrift.

Öffnungszeiten: Di.-Sa.: 15-17 Uhr; Sonn- und Feiertage: 11-18 Uhr

08.05.2020   bis   11.10.2020


Ausstellung: Leben am Toten Meer


Paderborn. LWL-Museum in der Kaiserpfalz

Bis zu 12.000 Jahre alte Funde eines einzigartigen Kulturraums zeigt die Sonderausstellung "Leben am Toten Meer" über Archäologie aus dem Heiligen Land, die vom 8. Mai bis 11. Oktober im LWL-Museum in der Kaiserpfalz zu sehen ist. Die umfassende Schau im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) ist mit 350 Exponaten europaweit die erste, die sich mit mehr als nur einem Teilaspekt dieser scheinbar lebensfeindlichen Region befasst.

Archäologische Fundstätten wie Jericho, Masada und Qumran sind weltberühmt. Das LWL-Museum zeigt die Funde dieser Kulturlandschaft erstmals als Ganzes. Das Themenspektrum reicht von Natur und Umwelt über Wellness und Besiedelung bis hin zu Macht und Religion.

15.05.2020 - 10:00 Uhr   bis   25.05.2020 - 10:00 Uhr


Online Job-Kongress


Der zehntägige Online Kongress “Vom Jobfrust zur Business Magie”  richtet sich an hochsensible und vielbegabte Menschen, die sich eine berufliche Veränderung wünschen und ihr Leben selbst in die Hand nehmen möchten. 10 Tage lang erhaltet ihr Wissen von insgesamt 29 Experten und Expertinnen. Dabei erwarten euch u.a. diese Themen: ortsunabhängiges Arbeiten, Viel-/Hochbegabung und Selbstverwirklichung.

Die Teilnahme ist kostenlos und erfolgt unter https://vomjobfrustzurbusinessmagie.com/ . Da findet ihr auch noch weitere Infos.

Foto: Stadt Paderborn / D. Walther

17.05.2020 - 14:00 Uhr   bis   31.01.2021 - 18:00 Uhr


Ausstellung: Metamorphose


Paderborn-Schloß Neuhaus, Museum im Marstall

Unter dem Titel "Metamorphose" ist derzeit die Glaskunst von Heiner Düsterhaus im Museum im Marstall zu sehen. Die Verwandlung von Menschen, Tieren und Gegenständen fasziniert: vor allem die Überwindung der Grenzen – zwischen den Menschen und der Tierwelt, der belebten und unbelebten Natur, den edlen und unedlen Substanzen. Bei Heiner Düsterhaus werden ausgediente Flaschen und Gläser verformt, bemalt und gebrannt. Sie verlieren ihre alte Funktion und werden in neue Kontexte gestellt.

Die Ausstellung "Metamorphose - Glaskunst von Heiner Düsterhaus" kann dienstags bis sonntags zu den derzeit geltenden Öffnungszeiten (14 bis 18 Uhr) besucht werden.

Foto: Stefan Rohrer

17.05.2020 - 14:00 Uhr   bis   12.07.2020 - 18:00 Uhr


Ausstellung: Zwischen Spiel und Schrecken


Paderborn-Schloß Neuhaus, Städtische Galerie in der Reithalle

Kleine Autos sausen über die Wand, extrem gezerrte Motorroller schlängeln sich über den Boden, Bewegung wird zur plastischen Form: In der Ausstellung "Zwischen Spiel und Schrecken: Motorroller und Autos als geformte Kunst" sind hauptsächlich Werke des Stuttgarter Bildhauers Stefan Rohrer zu sehen.

Er verformt sein Material zu dynamischen Gebilden, die mal elegant geschwungen, mal in wilden Loopings in den Raum ausgreifen, gleichsam abheben und aus der Bahn geraten. Zugleich erzählen Stefan Rohrers Arbeiten Geschichten – von der Sehnsucht nach Freiheit, vom Rausch der Geschwindigkeit, aber auch von Übermut und Gefahr. Bekannt ist der Künstler vor allem als Bildhauer mit seinen großformatigen Skulpturen, diese Präsentation zeigt auch seine filmische Arbeit und seine Zeichnungen mit Altöl und Bleistift auf Papier.

Aktuelle Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 14 bis 18 Uhr. Eintritt: 2,50 € / 2 € ermäßigt.

Button Veranstaltungstipps schicken