Responsive image
 
---
---
Veranstaltungen in Paderborn und Höxter
Was ist los in der Gegend?

Veranstaltungstipps für das Hochstift

November
MODIMIDOFRSASO
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301


Montag 18.11.

15.11.2019 - 19:30 Uhr   bis   23.11.2019 - 19:30 Uhr


Männer und Frauen (...passen nicht zusammen)


Altenauhalle, Atteln/Lichtenau

„Theater, Theater, der Vorhang geht auf…“ heißt es in diesem Jahr wieder in der Attelner Altenauhalle. Die Theattelner starten in ihre zwölfte Spielzeit. Die Kulturpreisträger der Stadt Lichtenau spielen in diesem Jahr 12 Szenen unter dem Titel „Männer und Frauen (passen nicht zusammen)“.
Auch im 21. Jahrhundert ist der Kampf zwischen Mann und Frau noch nicht beendet. Ob beim ersten Kennenlernen oder nach jahrzehntelanger Zweisamkeit. Gemeinsames Einkaufen oder eine Überraschung für den Mann besorgen- oder gar für die Frau? Und was passiert wenn das Geschenk nicht gefällt? Purer Stress, der noch nicht einmal vor den abendlichen Gesprächen im Bett Halt macht. Selbst ein kleiner Zeitungstest lässt sie zu dem Schluss kommen: Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen! Oder vielleicht doch? Karten können unter theattelner@web.de oder telefonisch täglich von 18 bis 20 Uhr unter 05292/932652 reserviert werden.

16.11.2019 - 13:00 Uhr   bis   23.11.2019 - 11:00 Uhr


Erste Paderborner E-Soccer-Stadtmeisterschaft


Zum ersten Mal gibt es in Paderborn eine Stadtmeisterschaft im E-Soccer. Bei insgesamt zehn Turnieren von September bis November wird der beste Fifa-Spieler an der Playstation ermittelt. Das große Finale ist dann im Heinz Nixdorf-Museumsforum.

Die Stadtmeisterschaft soll das Thema E-Sports stärker in die Öffentlichkeit rücken und den Grundstein für eine lokale E-Sports-Szene legen. Organisiert wird das Ganze von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Paderborn, dem Verein Paderborner E-Sports und dem Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen. Eine Anmeldung ist erforderlich, die Teilnahme kostet nichts.

Zuschauer sind bei allen Terminen herzlich Willkommen.

Die restlichen Qualifikationsturniere:

16.11. um 13:00 Uhr im VIP-Bereich der Benteler Arena in Paderborn

23.11. um 11:00 Uhr bei Connext in Paderborn

Endspiel/Finale

30.11. um 10 Uhr im Heinz Nixdorf-Museumsforum in Paderborn

16.11.2019 - 19:00 Uhr   bis   24.11.2019 - 16:00 Uhr


Volkstheater: "Halbpension mit Leiche"


Die Spielgemeinschaft Harth-Ringelstein e.V. zeigt im Rahmen ihrer Winterfestspiele 2019 die Kriminalkömödie "Halbpension mit Leiche".In ihrer Selbsthilfegruppe beschließen fünf Mörder, nach ihrer Strafe eine Pension zu eröffnen. Dummerweise checkt als erster Gast ausgerechnet die Psychologin der Selbsthilfegruppe ein: sie will mit Hilfe der fünf ihren Mann loswerden. Schließlich kennt sie die Schwächen ihrer Patienten. Allerdings sitzt kurz danach die Psychologin selbst tot in der Lobby – und jeder ist verdächtig ….

Weitere Termine:
Samstag 16. November 19:00 Uhr und Sonntag 17. November 16:00 Uhr 
Freitag 22. November 19:00 Uhr, Samstag 23. November 19:00 Uhr, Sonntag 24. November 16:00 Uhr

16.11.2019 - 19:30 Uhr   bis   24.11.2019 - 16:30 Uhr


Inspektor Thompsons letzter Fall


Dorfhalle Delbrück-Anreppen

Das Zimmertheater Anreppen lädt zu insgesamt fünf Aufführungen ein. Agatha Christie und Edgar Wallace lassen grüßen. Der pensionierte Chiefinspektor Thompson ist passionierter Krimiliebhaber und erkennt in einigen Kriminalromanen wundersame Parallelen zu tatsächlichen Morden, die nie aufgeklärt wurden. Den Autoren ist eines Gemeinsam. Sie haben gemordet und wollen natürlich nicht entdeckt werden – möchten aber schon, dass die Welt von ihrer Genialität erfährt. Daher haben sie sich hinreißen lassen und ihre Untaten als Roman veröffentlicht, gewissermaßen als eine Form von Vergangenheitsbewältigung. Was liegt dem pensionierten Chiefinspektor also näher, diese Autoren durch schmeichelhafte Briefe zu einem geselligen Wochenende einzuladen und sie dann mit ihrem scheinbar genial ausgeführten Morden zu konfrontieren? Die geladenen Schriftsteller nehmen die Einladung von Chiefinspektor a.D. Thompson gern an... Termine: 16.11./17.11./20.11./23.11./24.11.

16.11.2019 - 19:30 Uhr   bis   30.11.2019 - 19:30 Uhr


Komödie "Tartuffe"


Studiobühne der Uni Paderborn

Die Komödie „Tartuffe“ des französischen Dichters Molière aus dem Jahr 1664 kritisiert religiöse Heuchelei.Hauptperson ist der Betrüger Tartuffe, der christliche Bescheidenheit predigt, es sich aber auf Kosten der Familie gut gehen lässt. Termine: 16., 19., 26., 29. und 30. November.
Start ist jeweils um 19.30 Uhr. Karten gibt’s für 8 Euro (ermäßigt 5 Euro).

16.11.2019 - 19:30 Uhr   bis   24.11.2019 - 16:00 Uhr


Komödie im Dunkeln


Gemeindehalle Kirchborchen

Für den jungen Bildhauer Brindsley ist es ein wichtiger Abend. Gemeinsam mit seiner Verlobten Carol erwartet er den Besuch des berühmten Kunstsammlers Godunow, den er von seinem Talent überzeugen möchte, sowie seinen Schwiegervater in spe, als plötzlich das Licht ausfällt. Um beide zu beeindrucken hat er sich einige exquisite Möbel seines verreisten Nachbarn Harold "geliehen", der davon nur leider nichts weiß und just verfrüht von seiner Reise heimkehrt. Da kommt Brindsley die Dunkelheit ganz gelegen, um seinen Diebstahl zu verbergen. Doch statt des Kunstsammlers tauchen nicht nur die Nachbarin, die bei dem Pärchen Schutz vor der Dunkelheit sucht, und der Mann vom E-Werk, sondern auch noch Brindsleys Ex-Freundin Clea auf. Da ist das Chaos vorprogrammiert.
Viel Spaß und gute Unterhaltung wünscht die Laienspielgruppe Kirchborchen.
Termine: 16.11.2019 - 19:30 Uhr, 17.11.2019 - 16:00 Uhr, 23.11.2019 - 19:30 Uhr, 24.11.2019 - 16:00 Uhr. Eintritt 8 Euro, Kinder 5 Euro.

18.11.2019 - 18:00 Uhr


Glorifizierung von Männlichkeit in Pop und Rock


Universität Paderborn, Raum H1.232.

Der britische Musikjournalist Simon Reynolds stellt sein Buch „Sex Revolts – Gender, Rock und Rebellion“ vor. Das Buch, das bereits 1995 veröffentlicht wurde, erscheint im kommenden Februar in der deutschen Fassung. Die Veranstaltung, die von Prof. Dr. Christoph Jacke, Leiter des Studiengangs „Populäre Musik und Medien“, moderiert wird, enthält neben dem Vortrag eine anschließende Diskussion. Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen. In „Sex Revolts – Gemder, Rock und Rebellion“ erzählt und analysiert Reynolds die Historie des Rock’n’Roll anhand von Performerinnen und Performern. Dazu zählen u. a. die Rolling Stones, Jack Kerouac, Björk, The Raincoats, Patti Smith und Yoko Ono.

18.11.2019 - 18:30 Uhr


Lesung mit Musik: Was bleibt?


Paderborn, Haus der Evangelischen Kirche, Klingenderstr. 13

Es lesen die Autorinnen Angela Tops und Charlotte Prang. Die musikalische Begleitung übernimmt Manfred Jäger (Gitarre). „Am Ende bleiben die Erinnerungen an den Menschen, der von uns gegangen ist.“ So liest man es auf Trauerkarten. Bleiben aber nicht auch Spuren, die jeder Mensch in seinem Leben hinterlässt? Die beiden Autorinnen haben sich mit ihren Gedichten, Kurzgeschichten und Balladen auf diese „Spurensuche“ begeben. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellung „Was bleibt.“ statt, die noch zum 29. November im Haus der Evangelischen Kirche in Paderborn zu sehen ist. Sie zeigt Portraits von sechs Menschen, die sich Gedanken darüber gemacht haben, was in ihrem Leben von bleibendem Wert war und ist.

Reisen mit Annette von Droste-Hülshoff

10.08.2019 - 00:00 Uhr   bis   24.11.2019 - 23:59 Uhr


Reisen mit Annette von Droste-Hülshoff


Stadtmuseum Paderborn

Ein außergewöhnliches Ausstellungsprojekt ist noch bis zum 24. November 2019 im Stadtmuseum Paderborn zu sehen. Im Fokus der multimedialen Schau steht die Autorin Annette von Droste-Hülshoff, mit der die Besucher durch die (Kultur-)Landschaften des frühen 19. Jahrhunderts reisen können. Dabei lernen sie nicht nur die Lebensumstände, die Literatur und die Briefe der Dichterin kennen, sondern auch ihre Landschaften und ihre Fortbewegungsmittel: die Kutsche, das Dampfboot und die Eisenbahn. Und das alles auf ungewöhnliche und überraschende Weise.
Mit einer großen Sonderausstellung lädt das Stadtmuseum Paderborn das Publikum in seine Räume. Das Kooperationsprojekt "»Sehnsucht in die Ferne«. Reisen mit Annette von Droste-Hülshoff" zeigt, wie man heute Literatur zeitgemäß und spannend ausstellen kann. Die Besucher erwartet eine szenografisch gestaltete Ausstellung, die mit vielen medialen und interaktiven Elementen zur Teilnahme animiert. Die Ausstellungsarchitekturen präsentieren sich als begehbare Landschaften, die den Besucher in das Lebensgefühl des 19. Jahrhunderts eintauchen lassen.

Button Veranstaltungstipps schicken