Responsive image
 
---
---

Veranstaltergemeinschaft von Radio Hochstift

Die Veranstaltergemeinschaft von Radio Hochstift

Die Medienlandschaft in Deutschland ist föderalistisch organisiert und unterliegt der Landesmediengesetzgebung. Für Nordrhein-Westfalen regelt das Landesmediengesetz (LMG NRW) den lokalen Hörfunk über das sogenannte Zwei-Säulen-Modell.

Radio Hochstift ist ein privater Lokalsender, der sich nicht durch gesetzliche Gebühren, sondern hauptsächlich durch Funkwerbung finanziert. Damit das in einem geregelten Rahmen abläuft und wirtschaftliche Interessen von Werbekunden keinen Einfluss auf das redaktionelle Programm haben, hat der Gesetzgeber das so genannte „Zwei-Säulen-Modell“ entwickelt, das auch für Radio Hochstift Geltung hat.

Eine Säule bildet dabei die Betriebsgesellschaft, die für die Finanzierung, die Technik und das Marketing zuständig ist.

Die andere Säule bildet die Veranstaltergemeinschaft. Sie ist laut § 52 LMG NRW Veranstalterin des Programms und trägt hierfür die alleinige Verantwortung.
Die Veranstaltergemeinschaft (VG) ist ein eingetragener Verein. Sie setzt sich aus höchstens 23 Vertreterinnen und Vertretern der gesellschaftlich relevanten Gruppen des Verbreitungsgebietes zusammen. Hierzu gehören u. a. Personen aus den Bereichen evangelische und katholische Kirche, jüdische Kultusgemeinde, aus beiden Kreistagen, Gewerkschaftsvertreter/innen, Arbeitgeberverband, Jugendring des Kreises, Sportbund des Kreises, Wohlfahrtsverbände, Naturschutzverbände, Verbraucherzentrale, Verleger, Kultur und Kunst, Bildung und Wissenschaft, ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger und einer Radiowerkstadt. Diese breit angelegte Zusammensetzung der VG soll sicherstellen, dass sich die Meinungsvielfalt in den Kreisen Paderborn und Höxter im Gremium der programmverantwortlichen Institution – also der VG – angemessen widerspiegelt. Zu den Aufgaben der Veranstaltergemeinschaft gehören grundsätzliche Entscheidungen über die Programmplanung und Programmrealisierung. Die VG ist Arbeitgeberin der Redaktion und bestellt den/die Chefredakteur/in.

Die Veranstaltergemeinschaft von Radio Hochstift wird nach außen vertreten durch den Vorstand.
Vorstandsvorsitzender ist Reinold Stücke. Der CDU-Politiker war unter anderem von 1993 bis 1999 Landrat des Kreises Paderborn. 2004 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Stellvertretende Vorsitzende des VG-Vorstands von Radio Hochstift ist Mechthild Cramme. Sie war von 1987 bis 2012  SPD-Kreistagsabgeordnete im Kreis Höxter und ehemalige 1. stellvertretende Landrätin des Kreises Höxter – die erste Frau in dieser Position.

Ebenfalls im Vorstand vertreten ist Tibor Werner Szolnoki – von 3-1990 bis 4-2019 Pressesprecher und Leiter der Stabsstelle Presse und Kommunikation und seit 5-2019 Leiter der Stabsstelle Alumni International der Universität Paderborn.

Sie und die anderen Mitglieder der Veranstaltergemeinschaft sorgen dafür, dass unter anderem  folgender  Grundsatz im Landesmediengesetz bei Radio Hochstift eingehalten wird:

„Lokale Programme müssen das öffentliche Geschehen im Verbreitungsgebiet darstellen und wesentliche Anteile an Information, Bildung, Beratung und Unterhaltung enthalten.“

 

von links: Reinold Stücke, Mechthild Cramme, Tibor Werner Szolnoki


VG on Tour

Unsere Veranstaltergemeinschaft ist auch viel unterwegs. Hier gibts ein paar ihrer Stationen aus den vergangenen Jahren: