Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bericht: Nordkorea bricht Atomgespräche mit USA ab

«Wir sind enttäuscht von den USA»: Einem Medienbericht zufolge soll Nordkorea die wiederaufgenommenen Atomgespräche mit den USA abgebrochen haben.

Erwartungen nicht erfüllt

Stockholm (dpa) - Nordkorea hat die wiederaufgenommenen Atomgespräche mit den USA einem Medienbericht zufolge abgebrochen. «Wir sind enttäuscht von den USA.

Die Verhandlungen haben unsere Erwartungen nicht erfüllt und wurden deshalb abgebrochen», sagte der nordkoreanische Unterhändler Kim Myong Gil nach Angaben der schwedischen Zeitung «Dagens Nyheter» am Samstagabend im Anschluss an die Zusammenkunft in Stockholm vor Reportern. Die USA hätten nichts mit an den Verhandlungstisch gebracht. Nun liege es an Washington, den Dialog wiederaufzunehmen.

Zuvor hatte sich US-Außenminister Mike Pompeo zuversichtlich gezeigt, dass die Gespräche Fortschritte bringen könnten. Dieser erste Austausch solle nach langer Pause die Grundlage für Verhandlungen «in den kommenden Wochen und Monaten» bilden, um nachhaltige Fortschritte zu erreichen, sagte er am Samstag vor Journalisten während eines Besuchs in Griechenland.

Die beiden Länder hatten ihre Gespräche erst am Samstag wiederaufgenommen. Die schwedische Außenministerin Ann Linde schrieb auf Twitter, es sei ermutigend, dass Delegationen der beiden Staaten momentan in Schweden seien, um Gespräche auf Arbeitsebene zu führen.